BOOST↑CHARGE: Belkin stellt neue Powerbank mit Lightning-Eingang vor

Freddy Portrait
Freddy 06. Juli 2018, 11:26 Uhr

Aus dem Hause Belkin gibt es ein neues Produkt. Das kann die neue Powerbank.

belkin boost charge powerbank

Eine Powerbank ist wohl in fast jedem Haushalt verfügbar. Die portablen Akkus ermöglichen das Aufladen von iPhone und iPad auch unterwegs. Und Powerbanks gibt es wie Sand am Meer. Belkin hat jetzt eine neue Powerbank vorgestellt: "BOOST↑CHARGE™ Power Bank 10K with Lightning Connector".

Die bisher nur in den USA zur Vorbestellung verfügbare Powerbank verfügt über einen 10.000 mAh starken Akku und bietet zwei USB-Ports an, einer davon liefert 2,4A, der andere 1A. Auf der Oberseite befinden sich vier kleine LEDs die den Akkustatus der Powerbank visualisieren.

Der neue Belkin-Akku hat ein Alleinstellungsmerkmal: Es handelt sich um die erste MFi-zertifizierte Powerbank mit Lightning-Eingang. Ja, andere Hersteller bieten ebenfalls einen Lightning-Input an, allerdings tragen diese nicht das MFi-Logo von Apple. BOOST↑CHARGE ist kompakt und misst circa 15,2 x 7 x 2 Zenteimter und wiegt rund 230 Gramm - und ist damit etwas schwerer als das iPhone 8 Plus.

Es wird nur noch ein Lightning-Kabel benötigt

Der Vorteil liegt auf der Hand: Ihr benötigt nur noch ein Kabel. Mit dem Lightning-Kabel könnt ihr sowohl euer iPhone und iPad aufladen, umgekehrt aber auch die Powerbank selbst. Ein zusätzliches Micro-USB-Kabel wird nicht mehr benötigt.

Die neue Belkin-Powerbank wird mit einem Preis von 59,99 US-Dollar ausgezeichnet und sollte in Kürze auch hierzulande erhältlich sein.

Teilen

Kommentare7 Antworten

  1. Ferdi sagt:

    Für 25 % des Preises bekommt man von Xiaomi einen höherwertigere Powerbank, mit dem einzigen Unterschied, dass sie keinen Lightning Eingang hat.

  2. bosch sagt:

    Da könnte man fast hoffen, dass Apple dieses Jahr nicht komplett auf USB-C umstellt 😉

  3. Fri sagt:

    Hab sowieso immer ein usb Kabel für Kopfhörer pp. dabei.

  4. Stan 1 sagt:

    Da frage ich mich wofür die MFI Zertifizierung gut sein soll?! Ein Lighting-Kabel oder USB-Adapter macht ja keine Probleme, die gab es ja immer nur anders herum, also am iOS-Gerät.

  5. Nathanel sagt:

    Viel Spaß 10‘000 mah per einem Lightning zu laden wenn das Handy für eine Ladung um die 2,5 bis 3,5 Std brauch

  6. Pro_Eric sagt:

    Kommt viel zu spät, Lightning wird aussterben, zumal 60€ für eine Powerbank in der heutigen Zeit sowieso maßlos übertrieben teuer sind… Völlig sinnloses Produkt !

Kommentar schreiben