Bose Noise Cancelling Headphones 700 sind offiziell

Bisher nur für die USA

Aus dem Hause Bose gibt es die nächsten Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung. Die „Bose Noise Cancelling Headphones 700“ sind als Nachfolger der beliebten QC-Reihe zu betrachten und sind bisher nur in den USA vorbestellbar. Bose ruft einen Preis von 399,95 US-Dollar auf.

Die neuen 700er basieren auf der Leistung der QC-Modelle, allerdings gibt es zahlreiche Neuheiten und Verbesserungen. Die Geräuschunterdrückung wurde überarbeitet, per App kann man jetzt individuell einstellen, wie stark die Kopfhörer die Geräusche filtern sollen. Ebenso kommen nun acht Mikrofone zum Einsatz, damit das Telefonieren noch besser funktioniert.


Des Weiteren kann man per Tastendruck Alexa oder den Google Assistant starten, zudem kann man mit Gesten die Musik direkt am Kopfhörer steuern. Die Akkulaufzeit liegt bei bis zu 20 Stunden. Im Lieferumfang ist zudem ein Ladekabel und ein AUX-Kabel enthalten.

Weitere Details teilt Bose noch nicht mit. In den USA wird der neue 700er am 20. Juni verfügbar gemacht. Wann die neuen Bose Kopfhörer in Deutschland zum Kauf angeboten werden, wissen wir nicht.

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. Mich würde ja interessieren, ob die Geräuschunterdrückung in der höchsten Einstellung auch besser ist als beim Vorgänger. Gibt es hierzu Informationen?

    1. Das interessiert mich auch brennend. Ich habe jetzt die NC 35 im Einsatz und wünsche mir noch mehr Geräuschunterdrückung.

      1. Bose schreibt: „Bose Noise Cancelling Headphones 700 also deliver on this promise, but feature a brand-new acoustic design to achieve slightly better noise cancelling than QC35 II while also allowing you to transition from full isolation to full transparency.“

    1. Ja, hab in der Bedienungsanleitung geschaut. Hatte auch nichts gefunden ob weiter gehört werden kann (Kabelgebundenen) falls der Akku leer ist. Mein 25er spielt aber auch noch ? Auf langen Trips sehr zum Vorteil wenn man einfach die Batterie/Akkus wechseln kann.

      1. Hi, genau. Habe bei meinen alten QC25 auch immer 2-3 Akkus dabei. Ein fest verbauter Akku wäre auf lange Sicht einfach eine Fehlkonstruktion. Immerhin hat man solche Kopfhörer recht lange. Ich bin sehr zufrieden mit meinen alten Kopfhörer aber würde gerne mal neue Modelle aus Neugier testen. Und ggf. Vielleicht doch mal ein neues paar kaufen ? Grüße ??

        1. Ich hatte da auch bisschen Bauchschmerzen als ich mir irgendwann 2014 die QC20i gekauft hatte. Allerdings rennt der Akku auch jetzt noch 8-10 Stunden (mit DAC und nie lange ungeladen gelegen). Entspricht so 70-80%… Da haben sie wenigstens kein Klump verbaut.
          Und ja, die Neugier nach neuem ?

  2. Ich besitze die Sony WH-1000XM2, ich möchte die leicht in ein Case packen können, ist dies bei den Bose möglich?Ich finde hierzu leider nichts.

  3. Zufällig hat der CH-Kassensturz gestern, 28.ds., einen Test über Noise Cancelling Headphones gemacht – der Bose QS II 35 „Sehr gut“ bei ~5’, ~4:36 ist auch noch interessant, allenfalls auch die Einleitung am Anfang. Teilweise in Schweizerdeutsch, Rest auch für D-Ohren ;-))
    https://youtu.be/_tDd082yW5c

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de