Das Beste aus 2016: Das sind die besten Apps & Spiele für den Mac

Auch im Mac App Store hat Apple die besten Applikation des Jahres gekürt. Wir geben euch eine Übersicht mit an die Hand.

Die beste Mac-App des Jahres 2016: Bear

bear best of

Die Notiz-Applikation Bear ist nicht nur für den Mac verfügbar, sondern auch für iOS. Die einfache Notiz-App bietet simple Formatierungen und synchronisiert alle Inhalte zwischen allen Geräten. nter anderem können Überschriften in mehreren Größen verwendet werden, das Einpflegen von Bildern stellt ebenfalls kein Problem dar. Text-Dekorationen, also fett, kursiv oder durchgestrichen, Links, interne Links zu anderen Notizen, Wischgesten und mehr machen Bear zu einer mächtigen Notiz-App mit Style. Der initiale Download ist kostenlos, alle Funktionen können als Abo freigeschaltet werden.

Bear Notizen
Bear Notizen
Entwickler: Shiny Frog Ltd.
Preis: Kostenlos+

Das beste Mac-Spiel des Jahres 2016: Mini Metro

mini metro best of

Im Mittelpunkt des Spiels stehen natürlich U-Bahnen. Mini Metro ist im Stil des Londoner Underground-Fahrplans gehalten und funktioniert ganz einfach: Mit dem Finger wird zwischen zwei Stationen einfach eine Verbindung gezogen, auf der dann unentwegt eine Bahn unterwegs ist, um die wartenden Fahrgäste zum gewünschten Ziel zu transportieren. Von Woche zu Woche wird Mini Metro natürlich immer umfangreicher: Es kommen neue Stationen hinzu und immer mehr Pendler wollen die neuen Verkehrsmöglichkeiten nutzen. Am Ende einer jeden Woche erhält man eine neue Lok und andere Extras, wie beispielsweise zusätzliche Waggons oder Bahnhöfe mit einer höheren Kapazität. Der Kauf kostet einmalig 9,99 Euro und ist auch für iOS verfügbar.

Mini Metro
Mini Metro
Entwickler: MP Digital, LLC
Preis: 10,99 €

Weitere Apps & Spiele für den Mac

Polarr Photo Editor: Polarr wird im App Store als „fortschrittlicher, intuitiver und vielseitiger Foto-Editor mit MUST-HAVE-Features“ beschrieben, mit dem „fortgeschrittene Foto-Enthusiasten hochklassige Bearbeitungen dank dieses mächtigen und eleganten Tools“ anfertigen können. In der Tat ist das Design von Polarr Editor klar strukturiert, übersichtlich und dabei doch unauffällig-dezent gehalten. Das Foto in der Mitte den größten Teil des Bildschirms ein und ist an den Seiten von den verschiedenen Werkzeugen der App umgeben.

Polarr Photo Editor Pro
Polarr Photo Editor Pro
Entwickler: Polarr, Inc.
Preis: 74,99 €

SteamWorld Heist: Das Premium-Spiel ist eine Mischung aus Strategie und Action. SteamWorld Heist spielt weit nach dem Ende der Welt, die durch eine mächtige Explosion zerstört wurde. Statt Menschen gibt es im All nur noch Roboter-Piraten, die um Rohstoffe und das überleben kämpfen. Durch die vielen Erklärungen, die auch in deutscher Sprache verfügbar sind, fällt der Einstieg in das Spiel sehr leicht.

SteamWorld Heist
SteamWorld Heist
Entwickler: MP Digital, LLC
Preis: 16,99 €

Spark: Hierbei handelt es sich um ein E-Mail-Programm für den Mac. Falls ihr Spark bereits auf eurem mobilen Gerät nutzt, gibt es gleich eine gute Nachricht: Sämtliche Account-Einstellungen können über die iCloud synchronisiert werden, im besten Fall müsst ihr euch also um nichts mehr kümmern. Andernfalls können Mail-Konten vieler verschiedener Anbieter oder manuelle Serverdaten problemlos eingetragen werden. Spark bietet viele praktische Extras.

Spark – E-Mail-App von Readdle
Spark – E-Mail-App von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos

Filters for Photos: Wer die eigenen Bilder direkt in der Fotos-App bearbeiten will, muss zuerst die Erweiterung von „Filters for Photos“ aktivieren. Dazu wählt ihr ein Bild aus, klickt auf „Bearbeiten“ und aktiviert unter „Erweiterungen“ dann Filters for Photos. Danach könnt ihr die 30 Filter direkt in der Fotos-App von Apple anwenden und eure Fotos so verschönern. Der Download ist kostenlos.

Filters for Photos
Filters for Photos
Entwickler: MacPhun LLC
Preis: Kostenlos

Noch mehr Apps & Spiele aus „Das Beste aus 2016“

Kommentare 4 Antworten

  1. Bear sieht wirklich klasse aus, mir missfällt aber dieses Abo-Modell etwas. Gibt es demnach ähnliche Alternativen (grad hinsichtlich eines schlanken Designs), welches man ein mal kaufen muss?

    1. Vor allem sollte man bedenken, dass essentielle Feature wie Synchronisation zwischen Geräten nur mit einem Abo möglich ist…!
      An sich ist die App sehr schön gestaltet und ganz gut nutzbar, aber für das geforderte Geld bietet sie nicht genug Mehrwert gegenüber Konkurenz-Apps

      1. Richtig, das tue ich auch ungern. Ich finde ein Abo-Modell für solch eine App auch nicht wirklich angebracht. Einmalig zahlen und gut ist, aber so kann man eben gut abkassieren (hat Facetune 2 nich auch so ein Model?). Bear sieht nichtsdestotrotz schick aus. Gibt es da gute Alternativen mit ähnlichen Design?

    2. Die zunehmenden ABO’s bei APP’s finde ich schlimm. Das kann gefährlich werden, Grundfunktion kostenlos, weitere Funktionen nur per ABO. Wenn die Grundfunktionen gegen null gehen, gibt’s nur ABO. Verlierst komplett den Überblick.

      Ich weigere mich, ABO’s für APP’s abzuschliessen – für gute Software zahle ich gerne – wie früher, vor 30 Jahren kostete ein guter Editor 100 $ oder mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de