Das ist mein Wetter: Kinder lernen erste meteorologische Phänomene kennen

Wie entsteht eigentlich ein bunter Regenbogen? Was braucht es für ein dickes Gewitter? Diesen und anderen Fragen geht die neue Kinder-Wetter-App Das ist mein Wetter nach.

Das ist mein Wetter 1 Das ist mein Wetter 2 Das ist mein Wetter 3 Das ist mein Wetter 4

Gerade frisch im deutschen App Store erschienen, ist Das ist mein Wetter (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, das neueste Werk der Berliner Entwickler von urbn pockets. Das ist mein Wetter richtet sich primär an Kinder im Alter ab vier Jahren und steht selbstverständlich bereits in deutscher Sprache bereit. Für die Installation der 2,99 Euro teuren Anwendung sollte man mindestens 224 MB an freiem Speicherplatz auf dem iDevice bereit stellen.


Das ist mein Wetter ist in die Bereiche Frühling, Sommer, Herbst, Winter und Klima eingeteilt und erlaubt es neugierigen Jungen und Mädchen ab vier Jahren, auf spielerische Art und Weise mehr über das Wetter zu erfahren. So gibt es unter anderem die Möglichkeit, sich Wetterinformationen entweder in Fahrenheit oder Celsius anzeigen zu lassen, und auch die Frage „Was soll ich anziehen?“ über passend zum Wetter ausgewählter Bekleidung zu beantworten.

Kinder können selbst lesen oder sich vorlesen lassen

Für jede Jahreszeit gibt es verschiedene Themen, die das Kind weiter erkunden kann. Im Sommer gibt es beispielsweise Informationen zur Entstehung eines Gewitters oder Regenbogens, im Herbst sind es die Namen und Formationen von Wolken, und im Winter erfährt man einiges zu Schneeflocken. Kann das Kind selbst noch nicht lesen, werden alle Inhalte von einer Kinderstimme vorgelesen. Die Kleinen im lesefähigen Alter können über einen Lese-Button am unteren linken Bildrand auch die Texte selbst verfolgen und für sich selbst lesen.

Im „Klima“-Bereich von Das ist mein Wetter gibt es für die jungen Meteorologen einige wissenswerte Fakten und Darstellungen zu den Jahreszeiten, die Umlaufbahn der Erde und zu Klimazonen. Aufgrund der Tatsache, dass die Kinder eigenständig Zusammenhänge verknüpfen können, eignet sich die Anwendung auch zur Verwendung im Kindergarten oder in der Schule. In Zukunft wollen die Entwickler von urbn pockets auf ihrer Website auch noch weiterführende Infos zur App sowie ergänzende Bastelmöglichkeiten bereit stellen.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de