DB Navigator für iPhone X optimiert, iPad-Version findet keine Haltestellen mehr

Die Deutsche Bahn hat den DB Navigator für die neusten iPhones angepasst.

DB Navigator iphone x

Endlich. Der DB Navigator (App Store-Link) ist jetzt für das 5,8 Zoll große Display des iPhone X optimiert. Obwohl ich sehr gerne die App lokale ÖPNV-App Mutti nutze, werde ich jetzt wohl erst einmal auf den DB Navigator umsteigen, denn angepasste Applikationen sehen einfach viel besser aus.


So kann man auf dem iPhone X jetzt deutlich mehr Inhalte sehen, zum Beispiel mehr Verbindungen auf einer Seite. Ebenso gibt es ab sofort verbesserte Anschlussinformation, zudem ist jetzt auch eine minutengenaue Anzeige von Ankunfts- und Abfahrtszeiten integriert. Ebenso zeigt der DB Navigator jetzt an, ob ein Anschluss wartet oder nicht. Auf den ersten Blick gibt es zudem ein paar grafische Optimierungen.

‎DB Navigator
‎DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos

DB Navigator findet auf dem iPad keine Verbindungen mehr

db navigator ipad fehler

Der DB Navigator für das iPad (App Store-Link) wurde zuletzt vor zwei Jahren aktualisiert. Mit nur 1,8 von 5 Sternen fällt die Bewertung auch ziemlich unterirdisch aus. Wenn die App funktionieren würde, wäre das ja verkraftbar, allerdings kann man aktuell keine einzige Verbindung mehr finden. In der iPad-Version gibt es nur noch den “Internal Server Error (500)”, der das Suchen und Anzeigen von Orten und Haltestellen unterbindet.

Ich bin mir sicher, dass die Bahn den Fehler schnell beheben wird, vermutlich sind hier nur ein paar Server-Einstellungen nicht korrekt. Würdet ihr euch über eine überarbeitete iPad-Version freuen? Was stört euch aktuell? (Abgesehen von den Verspätungen ;))

Kommentare 13 Antworten

          1. Wo habe ich gesagt, dass Schönreden erlaubt ist? Aber – Achtung Sarkasmus – “Du hast Recht! Nur Schlechtreden gegen Apple ist korrekt!”. Und ob etwas gut oder schlecht aussieht, liegt im Auge des Betrachters. DU findest es potthässlich, andere nicht. Sicher ist nur: DU bist alles Mögliche, aber ganz sicher kein Maßstab!

      1. @de Michel: Na da hoffen wir mal, dass du nie Opfer von Ärzte- oder Handwerkerpfusch wirst und deine Beschwerde dann mit “mach es besser” abgeschmettert wird! ?

  1. Die iPad App wurde doch am 19.11.2017 aktualisiert, leider erschein das Update nicht mehr im Appstore, ich habe nämlich die Version 15.12 auf meinem iPad.
    Funktionieren tut sie leider trotzdem nicht.

  2. Die Bahn findet überhaupt keine Fehler schnell, das sieht man schon an den vielen Anfragen in den sozialen Netzwerken. Da fragt die Bahn jedesmal welches Betriebssystem und welches Gerät man nutzt. Es ist schon mehr als nur peinlich wenn Kunden ein Unternehmen wie die Bahn erstmal darauf hinweisen müssen, eigentlich ist es die Angelegenheit eines Unternehmens dass man seine Kunden auf eine Störung hinweist. Dass man dann noch so tut als wenn man sich das nicht erklären kann, zeigt schon wie unreif dieses Unternehmen in der Führungsetage eigentlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de