Die kleine Raupe Nimmersatt: Vier Kinder-Apps für jeweils 99 Cent laden

Heute gibt es gleich vier Apps rund um die kleine Raupe Nimmersatt zum Sparpreis von nur 99 Cent. Wir stellen euch die einzelnen Downloads kurz vor.

Raupe Nimmersatt kreativ 2

„Die kleine Raupe Nimmersatt & ihre Freunde“ gibt es insgesamt acht kleine Mini-Spiele. Mal muss man sich mit der Raupe durch den Garten futtern, mal muss man mit einer Chamäleon Mücken fangen oder im Garten die richtigen Obstsorten für die hungrigen Freunde auswählen. Alle Spiele werden dabei von einem Sprecher erklärt und sind leicht verständlich. Der Schwierigkeitsgrad ist wohl für Kinder zwischen drei und sechs Jahren geeignet. Klasse ist, dass man vor dem eigentlichen Spiel noch wissenswertes über die einzelnen Tiere erfährt. Hier ist die App tatsächlich als Buch aufgebaut und kann selbst gelesen oder vorgelesen werden. Neben Deutsch stehen noch Englisch, Französisch, Spanisch und Japanisch als Sprachen zur Auswahl.


Die kleine Raupe Nimmersatt – Farben und Formen richtet sich an Kinder ab einem Alter von vier Jahren, die mittels eines „magischen Abenteuers“ laut Angaben der Entwickler von StoryToys „spielend zum Denken angeregt“ werden sollen. In insgesamt sechs verschiedenen Kategorien – Einfache Formen, Farbtöne, Größen, komplexe Formen, Muster und Tangram-Puzzles – dürfen die Kleinen sich ausprobieren und lernen allerhand über Farben und Formen in kleinen Spielen kennen. Einen besonderen Lernanreiz bieten dabei die liebevoll designten Animationen, insbesondere die der kleinen Raupe Nimmersatt. Sie kriecht in jedem Spiel ins Bild und lässt sich nach Antippen zu einer kleinen Reaktion hinreißen.

Die kleine Raupe Nimmersatt – spielerisches Gestalten bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich kreativ auszutoben. Der Nachwuchs und natürlich auch jung gebliebene Erwachsene können entweder auf einem komplett weißen Blatt oder mit einer von 20 Vorlagen starten. Zur Auswahl stehen natürlich die kleine Raupe Nimmersatt selbst, aber auch viele ihrer Freunde. Etwa der leckere Apfel, eine Heuschrecke, ein Pinguin oder eine Erdbeere. Die Anwendung lässt sich am besten als Malbuch beschreiben, denn immerhin gibt es Pinsel und Bleistifte in vielen verschiedenen Farben. Im Mittelpunkt stehen aber viel eher 40 einzigartige und farbenfrohe Texturen. Diese können auf das Bild gelegt und passend ausgeschnitten werden, um so beispielsweise eine tolle Collage aus bunten Flächen zu erzeugen.

Das Ziel von „Die kleine Raupe Nimmersatt und ihre Freunde – Erste Wörter“ ist es, Kindern im Alter bis zu fünf Jahren Wörter näher zu bringen, wahlweise auch in verschiedenen Sprachen. Dazu kann im Hauptmenü der Anwendung die Haupt- und Zweitsprache festgelegt werden. Neben Deutsch lassen sich die Inhalte auch in (amerikanischem) Englisch, Französisch und Spanisch aufrufen. Auf diese Weise lernen die Kinder nach mehrmaligem Antippen nicht nur die Wortbezeichnung für die Primär-, sondern auch für eine zweite gewählte Sprache.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de