Die Königin unter den LTE-Datenflats: 6 GB bei der Telekom für 19,99 Euro

Heute hätten wir eine Datenflat im Telekom-Netz für euch. Es gibt gleich 6 GB pro Monat.

Crash-Tarife Angebot

Gestern Vormittag haben wir euch einen Angebot im Vodafone-Netz vorgestellt, das mittlerweile leider ausgelaufen ist. Dort hat man für 6 GB Datenvolumen mit LTE dank einer hohen Auszahlung rechnerisch knapp 10 Euro pro Monat bezahlt. Falls für euch allerdings nur das Telekom-Netz in Frage kommt, was in einigen Regionen einfach die beste und oft leider auch die einzige Wahl ist, gibt es heute ein Angebot bei Crash-Tarife.

  • 6 GB Datenflat im LTE-Netz der Telekom für 19,99 Euro (zum Angebot)

Egal ob man den Tarif mit dem iPad oder einem Surfstick nutzen will – es geht mit Highspeed durch das mobile Netz: Für ein monatliches Datenvolumen von 6 GB mit einer maximalen Geschwindigkeit von 50 Mbit/s im LTE-Netz der Telekom zahlt man nur 19,99 statt 29,99 Euro. Allerdings ist das eine langfristige Geschichte, denn der Vertrag läuft über 24 Monate. Dafür entfällt die Einrichtungsgebühr in Höhe von 29,99 Euro.

Der Preisvergleich für dieses Angebot gestaltet sich leider nicht so einfach. Bei der Telekom-Tochter Congstar bekommt man für den gleichen Preis 5 GB Daten und kann monatlich kündigen, muss allerdings auf LTE verzichten, was aus meiner Sicht schon eine erhebliche Einschränkung ist. Direkt bei der Telekom zahlt man für den Tarif Data Comfort L Eco mit 5 GB stolze 28,45 Euro pro Monat über zwei Jahre, bekommt dafür aber LTE mit bis zu 300 Mbit/s und eine Hotspot-Flat.

Neben dem Telekom-Netz sollte man bei dem Angebot von Crash-Tarife beachten, dass man ohne Auszahlungen oder sonstigen Kram auskommt – es stehen 24 Monate lang einfach nur 19,99 Euro auf der Rechnung. Das ist verglichen mit anderen Netzen kein hammermäßiges Schnäppchen – falls ihr aber einen solchen Vertrag im Telekom-Netz gesucht habt, bietet sich das Angebot definitiv an.

Kommentare 12 Antworten

    1. …und LTE ist nicht in allen Tarifen von Congstar freigeschaltet, aber viel wichtiger zu wissen ist vor allem eins: LTE ist kein Vertragsbestandteil bei Congstar.
      Daher ist die generelle Aussage und der Vergleich hier mit Congstar ohne LTE formal richtig.

      Grüße STR

      …und noch was, weil ja viele immer so auf die Geschwindigkeit pochen. Selbst beim Videostreamen sind die 7,2 MBit egal wo auf einem Smartphone oder Tablet ausreichend. Ich bezweifle, dass hier viele die 7 MBit öfters überschreiten.
      Der absolute Benefit von LTE ist das zusätzliche Netz, also die erweiterte Netzabdeckung!

  1. Wo 50 MBit draufsteht kommen nur max. 27 raus. In Deutschland darf noch etwas in der Werbung ankündigen, was am Ende nicht umgesetzt werden muss. Alles worauf das Unternehmen achten muss ist das „max.“ vor der Bandbreite. Wird Zeit, dass der Kunde am Ende des Monats nur „max.“ 19.99 EUR zahlt. Ob das dann auch 19.99 EUR werden, ist unbestimmt.

    1. Sie sollten mal endlich mit wenigstens 50gb Volumen ankommen (am besten mit vergleichbaren Preisen ?). Dann könnte man einfach seine Haus Leitung kündigen. 6Gb sind irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de