Die perfekte Eieruhr: Mit dieser App kann an Ostern nichts mehr schiefgehen

Ein Klassiker aus dem App Store

Die perfekte Eieruhr

Bei dieser App scheiden sich die Geister. Ein großer Teil findet sie absolut nutzlos, andere sind von den Funktionen begeistert. Ich finde es einfach nur klasse, dass ein Entwickler mit dem App Store eine Plattform gefunden hat, seine Idee zu verwirklichen. Und es könnte wohl keinen bessern Zeitpunkt als Ostern geben, um „Die perfekte Eieruhr“ (App Store-Link) noch einmal in den Fokus zu rücken. Immerhin hat es die aktuell 1,09 Euro günstige App vor einiger Zeit schon ins Fernsehen geschafft und wurde in der Wissenssendung „Quarks & Co.“ als Testsieger ausgezeichnet.

„Die perfekte Eieruhr“ erfasst die Größe der zu kochenden Eier und liefert anhand der gewünschten Ei-Härte die notwendige Kochdauer. Dabei unterscheidet die App sogar zwischen den verschiedenen Koch-Techniken: Legt man das Ei ins kalte oder kochende Wasser? Auch die Ausgangstemperatur des Eis spielt eine wichtige Rolle: Kommt es aus dem Kühlschrank oder hat es bereits Zimmertemperatur?


App zeigt, wie das Ei von innen aussieht

In „Die perfekte Eieruhr“ ist alles sehr einfach und verständlich erklärt. Ist der Timer einmal gestartet, kann kaum noch etwas schief gehen. Klasse gemacht ist der Ei-Spion – in einer kleinen Animation kann man sehen, wie es wohl gerade im Inneren des Eis aussehen mag. Ist der Timer abgelaufen, holt man das Ei einfach aus dem Wasser und schreckt es vor dem Verzehr noch kurz ab, damit der Garprozess unterbrochen wird.

Natürlich benötigt man eine solche App nicht wirklich, denn ein Ei kochen kann wohl jeder von uns. Und trotzdem: „Die perfekte Eieruhr“ ist richtig klasse gemacht und dürfte vor allem beim Familien mit jungen Kindern für Begeisterung sorgen. Immerhin kann man dann mit dem iPhone und iPad ins Ei-Innere sehen, was sonst nicht möglich ist.

Falls ihr vor dem Ausprobieren selbst sehen wollt, wie sich „Die perfekte Eieruhr“ in der Praxis schlägt, könnt ihr einen Blick auf unsere ausführliche Video-Vorstellung werfen. Übrigens ein Video, das wir schon vor fünf Jahren aufgenommen haben – wie schnell die Zeit doch vergeht. Wie wünschen frohe Ostern!

‎Die perfekte Eieruhr
‎Die perfekte Eieruhr
Entwickler: Mirko Müller
Preis: 1,09 €

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

  1. Also ich finde das Spielerei, das Geld kann man sich sparen! Wenn ich die Apple Watch um habe kann ich einen Timer stellen, ich kann Siri fragen dass sie mir einen Timer (HomePod) stellt, oder auch Alexa! Muss kein Tablett in die Küche schleppen. Ich koche die Eier im Eierkocher und da werden die Eier immer perfekt so wie sie ich haben möchte, man spart damit auch Wasser und Energie😎😉!

  2. Es ist außerdem Energieverschwendung, wenn man – wie im Bild zu sehen – Eier im Ei-Pott ohne Deckel kocht. Also: immer Deckel drauf! 😉😀

  3. Diese App wird mittlerweile auch zum gefühlt dritten Mal vorgestellt 🤣 aber sie ist immer wieder lustig und ich hatte mich inzwischen auch gefragt, ob es sie wohl immer noch gibt

  4. Funktioniert auch auf dem Handy, zu Ostern immer wieder aktuell, seitdem ich sie nutze, werden die Eier perfekt 👌🏼 Prädikat „empfehlenswert“

  5. Wir haben heute wie stets Eier mit dem Piep Ei gekocht. Allerdings waren die Eier heute mal größer. Folge: die übliche piep Ei Melodie für mittelharte Eier hatte flüssige Eier zur Folge. Daher wäre was, was zunächst die Größe misst, vielleicht nen Versuch wert.
    Frohe Ostern allesamt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de