Die Säulen der Erde: Daedalic veröffentlicht neues iOS-Game nach Ken Folletts Bestseller

Das Buch Die Säulen der Erde dürften zu den bekanntesten historischen Romanen der Welt zählen. Nun wird die Geschichte auf neue Weise interaktiv erzählt.

Die Saeulen der Erde 1

Als Ken Folletts Die Säulen der Erde im Jahr 1989 veröffentlicht wurde, ahnte wohl noch niemand, was für einen riesigen Erfolg dieser Titel im Verlauf der Jahre haben würde. Nicht nur wurden weltweit mehr als 26 Millionen Exemplare des Buches verkauft, sondern der Titel landete auch auf Platz Drei der Liste „Unsere Besten – Die Lieblingsbücher der Deutschen“ im Jahr 2004, und wurde zudem als Mehrteiler verfilmt. Mittlerweile gibt es seit 2007 eine Fortsetzung der Geschichte, „Die Tore der Welt“.

Das Hamburger Team von Daedalic Entertainment hat nun aus dem Mega-Bestseller ein interaktives Spiel gemacht und kürzlich für iOS veröffentlicht. Für andere Plattformen ist das Spiel schon etwas länger erhältlich, unter anderem für die PS4 und die Xbox One. Die für 5,49 Euro erhältliche iOS-Variante (App Store-Link) kann auf einem iPad Air 2 bzw. iPhone 6s oder neuer installiert werden und benötigt satte 3,05 GB an freiem Speicherplatz nach der Installation. Die ab iOS 9.1 nutzbare Anwendung verfügt außerdem über eine deutsche Sprachversion.

Insgesamt wird Die Säulen der Erde aus drei Teilen bestehen: Das Buch 1, „Aus der Asche“, ist das nun veröffentlichte Spiel, die Umsetzung der kompletten Trilogie mit weiteren Teilen ist laut Angaben von Daedalic Entertainment in Planung. PC- und Konsolen-Gamer kamen bereits 2017 in den Genuss des Spiels und seinen 2D-Animationen im Stil eines alten Märchenbuches. Durch diese grafische Umsetzung sollen die Spieler noch tiefer in das für den kleineren Bildschirm optimierte Historien-Abenteuer eintauchen können – nur Steuerung und Icons wurden für mobile Geräte angepasst.

Drei spielbare Hauptcharaktere in Die Säulen der Erde

Die Saeulen der Erde 2

In Die Säulen der Erde begibt man sich in die unruhigen Zeiten des mittelalterlichen Englands des 12. Jahrhunderts: Mit den Hauptfiguren Jack, Aliena und Bruder Philipp kämpft man darum, die für damalige Zeiten revolutionäre gotische Kathedrale von Kingsbridge zu erbauen. Dadurch gewinnt Kingsbridge wirtschaftlich, sozial und politisch an Einfluss in der Region, doch dies ruft auch finstere Widersacher auf den Plan, die sich den Figuren in den Weg stellen.

Bischof Waleran und William Hamleigh, ein auf Rache sinnender Adliger, der von Aliena zurückgewiesen wurde, ist die neue Kathedrale ein Dorn im Auge – und sie setzen alles an seine Zerstörung. Die Spieler begleiten die Protagonisten auf ihrem verschlungenen Pfaden über mehrere Jahrzehnte und beeinflussen ihr Schicksal mit ihren Entscheidungen.

Neben den drei spielbaren Hauptcharakteren gibt es noch zwei weitere spielbare Figuren sowie über 200 handgezeichnete Hintergründe, die das Leben im England des 12. Jahrhunderts möglichst genau wiedergeben wollen. Der Spieler hat dabei die Fäden in der Hand und kann die interaktive Handlung mit eigenen Entscheidungen in eine bestimmte Richtung lenken. Fans des Buches und historischen Abenteuern werden daher sicher ihre Freude an dieser aufwändig produzierten Neuerscheinung haben. Für weitere Eindrücke sorgt abschließend der offizielle YouTube-Trailer zum Spiel.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de