Dog Mendonca: Tolles Premium-Adventure heute erstmals reduziert im App Store

Ihr sucht gute Unterhaltung zum kleinen Preis? Dann gibt es heute im App Store das passende Angebot: Dog Mendonca ist erstmals günstiger erhältlich.

Dog Mendonca

Das im April veröffentlichte Dog Mendonca (App Store-Link) aus der Entwickler-Schmiede von Fishlabs bekommt ihr heute erstmals günstiger im App Store. Statt den bisher geforderten 4,99 Euro sind aktuell nur noch 1,99 Euro gefragt. Wer Adventure-Spiele mag und das tolle Days of the Tentacle Remastered bereits durchgespielt hat, dürfte auch hier auf seine Kosten kommen.

Dog Mendonca ist aktuell mit vier Sternen bewertet, wobei es einige kritische Stimmen von Nutzern mit einem iPhone 4s oder iPad mini der ersten Generation, bei denen das Spiel abstürzt. Erforderlich ist laut Entwickler-Angaben aber auch ein iPhone 5 oder iPad 4 (iPad mini 2). Die eigentliche Qualität des Spiels ist also klar über den aktuellen vier Sternen anzuordnen.

Gehalten im Stil der Graphic Novel-Trilogie, „The Incredible Adventures of Dog Mendonca and PizzaBoy“, stürzt man sich sogleich ins Abenteuer und bekommt es mit Elementen aus klassischen Detektivspielen mit Verhörstrategien, aber auch Point-and-Click-Passagen zu tun. Es heißt, verrückte Rätsel zu lösen, Gegenstände in die eigene Manteltasche zu stopfen, groteske Kreaturen zu treffen, schaurige Locations zu besuchen, merkwürdige Dialoge zu führen und sich am bissigen Humor des Spiels zu erfreuen.

Dog Mendonca komplett auf Deutsch spielbar

Alle Inhalte werden über eine simple touchbasierte Steuerung auf dem Screen aufgerufen. Mit Hilfe einer Lupe lassen sich Objekte in einer Szene untersuchen, auch Buttons zum Anfassen, Ansehen oder Sprechen sind integriert. In einem Inventar, in diesem Fall eine große Manteltasche, können Gegenstände gesammelt und miteinander kombiniert werden. Auf eine Hilfe-Funktion muss man allerdings verzichten – Dog Mendonca erfordert eigenes Handeln und strategisch wichtige Entscheidungen.

Das Grafik-Adventure basiert auf der oben bereits erwähnten Graphic Novel-Serie, die in den USA von Dark Horse vertrieben wird. Auch die Geschichte der iOS-App ist der verrückten Fantasie von Filipe Melo entsprungen, der sich schon als Autor der originalen Dog Mendonca-Comics verantwortlich zeigte, die Illustrationen stammen von Juan Cava und Santiago Villa. Freunde von detailreichen Comics, Point-and-Click-Fans und Abenteuer-Liebhaber werden daher sicherlich ihre wahre Freude an Dog Mendonca haben.

Vor dem Download des Spiels könnt ihr noch einen Blick auf den offiziellen Trailer werfen, den es im Gegensatz zur App selbst aber leider nur in englischer Sprache gibt.

Dog Mendonca
Dog Mendonca
Entwickler: FISHLABS
Preis: 5,49 €

Kommentare 16 Antworten

      1. Habe dasselbe gestern mit der iPad App erlebt. Auch in der Beta App war es auf einmal möglich Beiträge zu schreiben die dann völlig inkognito auftauchen, nur ein neu Login hat da Abhilfe geschaffen.
        Das werde ich aber auch noch an eure Entwickler schreiben ?

        1. Die Kommentare werden mit der kommenden Beta noch überarbeitet. Eigentlich wollten wir die zweite Beta noch veröffentlichen, allerdings gab es da einen größeren Fehler, der noch behoben werden muss

          1. Nichts überstürzen, dafür ist die Beta ja da (Smiley funktionieren nicht, wollte Lachen und Daumen hoch verwenden ^^)

      2. Ich schreib in der aktuellen App (meine Antwort dazu ist versehentlich weiter unten erschienen) und ich kann meine Kommentare auch nicht mehr editieren – oder geht das nur, wenn man eingeloggt schreiben kann?

        1. Also wenn man angemeldet ist, geht es auf jeden Fall. Als Gast dürfte es nicht gehen, da vermutlich nicht nachvollzogen werden kann, dass der Kommentar tatsächlich von dir stammt.

  1. Geht mir seit dem Update genauso. Ich bin eingeloggt, aber wenn ich einen Kommentar schreibe fliege ich raus und soll mich wieder einloggen. Kommentare schreiben kann ich nur als Gast.
    Ich nutze nicht die Beta.

    1. Den ersten Kommentar (Huu, die immer aus’m Login fliegt) habe ich in der aktuellen App verfasst. Jetzt bin ich gerade in der Beta und gespannt, ob ich hier auch rausfliege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de