Dokumenten-App „Documents“ unterstützt viele Videoformate & bietet jetzt Scanner Pro-Integration

Das nächste Update ist im Store eingetroffen. Documents 6.2 steht zur Installation bereit.

documents 6.2

Documents von Readdle (App Store-Link) ist der beste und kostenlose Dateien-Manager für iPhone und iPad. Mit der Dateien-App von Apple gibt es starke Konkurrenz, doch Documents ist und bleibt eine klare Empfehlung. Heute möchten wir auf das neuste Update aufmerksam machen.

In Version 6.2 unterstützt Documents jetzt noch mehr Formate. Ihr könnt fortan Videos direkt in der App ansehen, denn es werden alle populären Videoformate, unter anderem 3gp, h263, mpeg 4, aac, avi, divx, dv, mjpeg, flv, mov, mjpeg, mp4, h.264, h.265, ogg, m2t/m2v, mpg, mpg1, mpg2 und mkv, unterstützt.

In-App-Browser unterstützt jetzt Tabs

Des Weiteren haben die Macher jetzt für den In-App-Browser Tabs eingeführt, um so noch einfacher durch das Web surfen zu können. Neu ist ebenso eine Integration der Scanner Pro-Technik. Direkt in Documents könnt ihr mit der Power von Scanner Pro ein Dokument scannen und als PDF oder JPG in Documents sichern. Diese Möglichkeit ist jedoch nur auf dem iPad verfügbar.

documents 6

Documents 6 bietet weiterhin unzählig viele Funktionen. Ihr könnt Dateien vom Computer, aus der Cloud oder von einem WebDAV-Dienst importieren, Mail-Anhänge sichern, Webseiten speichern, Dateien aus dem Web speichern und vieles mehr. Ihr könnt die Dateien verwalten, bearbeiten, kopieren, verschieben und weiterleiten. Unterstützt werden unter anderem iCloud, Dropbox, Google Drive und mehr. Ihr könnt Dateien ansehen, Videos genießen, Musik hören und vieles mehr.

Wer viele Dateien verwalten will oder muss, sollte sich auf jeden Fall Documents auf iPhone und iPad installieren. Der Download ist 137 MB groß und wird durchschnittlich bei über 8000 Bewertungen mit viereinhalb Sternen bewertet.

‎Documents von Readdle
‎Documents von Readdle
Entwickler: Readdle Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentare 6 Antworten

    1. Genau so. Allerdings meine ich, gelesen zu haben, dass jetzt Scanner Pro direkt dort verwendet werden kann. Das würde mich vom Dilemma befreien, ob ich die gescannten Dokus in Scanner Pro oder Documents ablegen soll. Alle anderen Dokus lege ich nur in Documents ab. Oder kommt das erst mit iOS 11…? Neu überprüfen werde ich meine Organisation, sobald ich die neue Datei-Verwaltung von Apple kenne.

  1. Ich persönlich finde FileBrowser noch besser, ist allerdings nicht kostenlos. Aber top von den Funktionen, gerade beruflich nutze ich es viel um auf das Firmenlaufwerk zuzugreifen. Es scrollt lange Dateinamen, was ich bei Documents vermisse.

  2. Um ein Dokument zu scannen bedarf es meiner Meinung nach ein Stativ, um eventuelle Unruhe beim Halten des iDevices während des Scannens zu gewährleisten, um ein sauberen detailgetreuen Scan zu erhalten!

    1. Stativ habe ich noch nie vermisst. Meine Scans mit iPhone 6/6s u/o iPad Pro 9.7 haben keine Verwackler – und, zu Doku-Zwecken würde ich auch keine speziell gute Qualität benötigen. Zudem wartet Scanner Pro, bis die App eine „ruhige“ Hand feststellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de