Echo Buds: AirPods-Alternative aktuell für 59,99 Euro

In-Ear-Kopfhörer zum bisher besten Preis

Quasi jeder kabellose In-Ear-Kopfhörer sieht sich ja als Alternative zu Apples AirPods. Eine ziemlich smarte Lösung sind aus meiner Sicht die Echo Buds von Amazon, die ihr jetzt zum bisher besten Preis kaufen könnt. Nachdem die Kopfhörer beim letzten Prime-Event nicht wirklich reduziert waren, könnt ihr jetzt günstiger zuschlagen.

Mit einem aktuellen Preis von 59,99 Euro (Amazon-Link) für die Echo Buds mit dem kabelgebundenen Ladecase sind die Kopfhörer damit sogar noch etwas günstiger als zur Markteinführung, als sie für 79,99 Euro angeboten wurde. Der reguläre Preis liegt bei 119,99 Euro. Für nur 10 Euro mehr bekommt ihr übrigens ein kabelloses Ladecase.


Das erwartet euch bei den Echo Buds

Detaillierte Informationen zu den Echo Buds habe ich bereits in einem Testbericht für euch zusammengetragen, hier gibt es noch einmal die wichtigsten Details auf einen Blick. Los geht es auf jeden Fall mit der Alexa-App, sollte die schon auf eurem iPhone installiert sein, ist die Kopplung und Einrichtung ein Kinderspiel.

Trotz des Preises von 59,99 Euro hat Amazon nicht auf eine aktive Geräuschunterdrückung verzichtet, die es bei Apple ja nur bei den deutlich teureren AirPods Pro gibt. Vielleicht kann Amazon hier in Sachen Qualität nicht ganz mit Apple, Bose und Co. mithalten, die Geräuschunterdrückung ist aber absolut passabel umgesetzt und sorgt im Flugzeug oder Zug dafür, dass man die Lautstärke eben nicht voll aufdrehen muss.

Und der Klang? Absolut zufriedenstellend aus meiner Sicht, sogar mit etwas mehr Bass als bei den AirPods Pro der ersten Generation. Wenn ihr auf der Suche nach einem guten und günstigen In-Ear-Kopfhörer ohne Kabel seid, macht ihr mit den Echo Buds jedenfalls nichts verkehrt – und bekommt, falls gewünscht, noch zusätzliche Extras wie die Alexa-Sprachsteuerung.

Echo Buds (2. Gen.) | Kabellose Ohrhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung und Alexa | Schwarz
  • Dynamische Audiowiedergabe und aktive Geräuschunterdrückung (ANC) – Klarer, ausgewogener Klang dank hochwertiger Lautsprecher. Durch das...
  • Kompakt und komfortabel – Echo Buds sind klein, leicht und schweißresistent. Die individuelle Passform sorgt dafür, dass sie sich flexibel an Ihre...
Angebot
Echo Buds (2. Gen.) | Kabellose Ohrhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung und Alexa | Kabelloses...
1.259 Bewertungen
Echo Buds (2. Gen.) | Kabellose Ohrhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung und Alexa | Kabelloses...
  • Dynamische Audiowiedergabe und aktive Geräuschunterdrückung (ANC) – Klarer, ausgewogener Klang dank hochwertiger Lautsprecher. Durch das...
  • Kompakt und komfortabel – Echo Buds sind klein, leicht und schweißresistent. Die individuelle Passform sorgt dafür, dass sie sich flexibel an Ihre...

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. „Quasi jeder kabellose In-Ear-Kopfhörer sieht sich ja als Alternative zu Apples AirPods.“

    Was soll denn diese Aussage? Als ob die Airpods Pro (die normalen Airpods sind keine In-Ear, sondern Ear-Buds!) mit ihren schrecklichen Stängeln etwas besonderes wären. Ich würde die eher als überteuerten Durchschnitt sehen.
    An In-Ear Kopfhörer von namhaften Herstellern wie Jabra, Shure, Sennheiser etc. kommen die nicht wirklich heran!

  2. Jabra? Shure? Namhafte Hersteller??
    Wer kein Geld hat, darf gerne so was kaufen. Und wer kein Applegerät hat, auch.
    Für alle anderen sind die AirPods alternativlos.

    1. „Shure? Namhafte Hersteller?“

      Aber sicher doch! Höre Dich einmal im Musikerbereich um und sieh Dir einmal an, was von Musikern auf der Bühne getragen wird.
      Shure ist schon wesentlich länger im Kopfhörergeschäft als Apple.

      „Wer kein Geld hat, darf gerne so was kaufen.“
      Shure gibt es in Preislagen, die durchaus über den Apple Geräten liegen. 🙂

      „Und wer kein Applegerät hat, auch.“
      Die Kopfhörer funktionieren wunderbar mit Apple Geräten zusammen.

      „Für alle anderen sind die AirPods alternativlos.“
      Das denke ich nicht!

    2. Naja, da spricht nun ein Fangirl, die AirPods sind sicherlich nicht schlecht aber von sehr gut auch weit entfernt. Für dass was ich an Musik höre, Langen sie mir aber wer es Anspruchsvoller braucht, wird damit sicherlich nicht glücklick werden.

      Einzig wirklich gut und Alternativlos ist, bei den AirPods, ist die Integration in die Apple Welt. Einmal gekoppelt am iPhone können sie auch ohne weitere Koppel am Mac, iPad, Apple Watch & Apple TV genutzt werden.

      1. Ich benutze In-Ears nur am iPhone unterwegs. Zu Hause habe ich wenn dann Over-Ear Kopfhörer, daher benötige ich diesen Wechsel zwischen den Geräten überhaupt nicht.

        1. Meine auch nicht dich mit Fangirl @iMactouch.

          Wenn man keinen Wechsel braucht, bringt einen diese Funktion der AirPods aber wirklich keinen Mehrwert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de