equinux tizi Flachmann ULTRA: Neuer Akku ist dünner als das iPhone 7

Euer Akku vom iPhone macht zu früh schlapp? Für unterwegs empfiehlt sich jetzt der neue tizi Flachmann ULTRA.

equinux tizi Flachmann ULTRA 2

Aus dem Hause equinux kennen wir schon verschiedene Akku-Packs. Unter anderen gibt es den tizi Kraftprotz oder den tizi Flachmann Express. Neu ist jetzt der equinux tizi Flachmann ULTRA (Amazon-Link), der seinem Namen natürlich gerecht wird. Der neue Akku, der schmaler ist als das neue iPhone 7, kostet 39,99 Euro und bietet 3200 mAh.


Der Vorteil hier: Ihr benötigt kein zusätzliches Kabel, denn ein Lightning-Stecker ist im Akku integriert. Mit nur 97 Gramm und einer maximalen Dicke von 6,7 Millimeter fällt der neue Flachmann kaum auf. Mit dem Flachmann ULTRA kann man iPhone und iPod bis zu 1,5 Mal aufladen, je nach Modell und Ladezustand. Ist der Akku selbst leer, kann man ihn per Micro-USB wieder voll aufladen.

Verkauft wird der neue tizi Flachmann ULTRA in der Farbe rot und ist 140 x 70 Millimeter groß. Der Preis ist mit 39,99 Euro sicherlich im höheren Segment angesiedelt, die Qualität stimmt aber.

Weitere Akkus für iPhone und iPad

Natürlich geht es auch günstiger. Gerne möchten wir euch noch ein paar alternative Akkus zeigen, die vielleicht nicht ganz so elegant aussehen, dafür aber den Geldbeutel nicht so stark belasten. Der Nachteil: Der Kontakt mit dem Hersteller ist nicht ganz so einfach, durch die Abwicklung über Amazon solltet ihr aber keine Probleme bekommen, sollte mal etwas nicht so sein wie es sollte.

Die Leitz Power Bank, die man so schon gar nicht mehr nennen kann, ist der wohl dünnste und kleinste Akku, der überall Platz findet. Im EC-Karten-Format lässt sich der 1350 mAh Akku auch einfach im Portmonee transportieren. Auch hier ist ein Lightning-Kabel integriert. Kostenpunkt: 35,93 Euro.

Leitz Complete Power Bank mit Lightning-Kabel
33 Bewertungen
Leitz Complete Power Bank mit Lightning-Kabel
  • Tragbare, kompakte Powerbank in Kreditkartenformat mit integriertem Lightning-Kabel für iPhone, Ideal für den Einsatz unterwegs
  • Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod mit Lightning-Kabel

Deutlich mehr Power bietet die Powerbank von EasyAcc. Mit 5000 mAh gibt es deutlich mehr Power, dafür ist das Produkt aber auch nicht ganz so dünn und elegant wie der neue Flachmann ULTRA. Ein Lightning-Kabel ist ebenfalls intrigiert. Der Preis ist mit 25,99 Euro deutlich angenehmer.

Wer auf ein in das Produkt verbaute Lightning-Kabel verzichten kann, bekommt mit der Noname Powerbank von ToullGo gleich 10.000 mAh für nur 13,99 Euro. Die Amazon-Bewertungen sehen gut aus, hier gibt es im Schnitt 4,3 von 5 Sternen. Verfügbar ist der Akku in verschiedenen Farben, der Output beträgt 2,1 A.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Preis-Leistung stimmt bei keinem Equinux-Produkt.
    Qualität keinesfalls besser als bei Anker,Aukey &. Co. aber dafür doppelt,3,4,5,…-Fach so teuer.

  2. Verstehe nicht warum die Akkus nicht auch mit einem Lightning Kabel geladen(!) werden können. Somit muss man wieder eins der vielen USB Micro/Macro mini (oder sonst wie unterschiedlichen) Kabel auch noch mitschleppen:(

    1. Das wäre echt mal eine feine Sache. Stimmt.
      Aber, bisher kenn ich glaub ich kein Gerät, was eine Lightning-Buchse verbaut hat. Hat Apple das freigegeben, dass man es nutzen darf?

  3. Im Grunde genommen hat doch jeder Akku das gleiche Problem wie das Handy: wenn man ihn wirklich braucht, ist er leer.
    Deswegen hat mir das Kickstarter-Projekt mit dem Schnellader gefallen: LUMOPACK. Kostet nur richtig viel Geld, weil ein fettes Ladegerät dabei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de