Feed Me Oil & Astroslugs bekommen neue Level

Das von Chillingo veröffentliche Spiel Feed Me Oil hat mit dem heutigen Update 15 neue Level bekommen. Auch das aus deutscher Entwicklung stammende Astroslugs legt nach.

Hier steht man zu seinem Wort! Schon zur Veröffentlichung von Feed Me Oil wurde angekündigt, dass bald neue Level erscheinen werden – heute sind die ersten 15 mit einem Update erschienen.


Wer Physik, Öl und bunte Grafik mag, wird seinen Spaß an Feed Me Oil finden. In dem Spiel muss der wertvolle Rohstoff von A nach B transportiert werden – natürlich so, dass möglichst wenig Öl verloren geht. Das Öl fließt durch die Landschaft, aber ohne Hilfe kommt das Öl nicht am Ziel an. So muss man Ventilatoren oder aber auch Barrieren errichten, damit der Rohstoff da ankommt, wo er auch hin soll.

Wer die 50 mitgelieferten Level schon durchgespielt hat, kann jetzt das Spiel erneut starten und weitere 15 schön gestaltet Level bestreiten. Nicht nur wir finden das Spiel toll, sondern auch die vielen Käufer. Feed Me Oil wird durchschnittlich mit 4,5 von 5 Sternen bewertet.

Das Update kann natürlich kostenlos bezogen werden, wenn man die App schon gekauft hat. All’ die, die sich jetzt vielleicht entschieden haben das Spiel zu kaufen, müssen für die iPhone-Version (App Store-Link) 79 Cent bezahlen – iPad-User (App Store-Link) zahlen das Doppelte, also 1,59 Euro.

Astroslugs Deluxe
Wir möchten euch noch auf ein weiteres Update aufmerksam machen: Das iPad-Spiel Astroslugs Deluxe hat ebenfalls ein Update erhalten, das weitere 10 Puzzles auf einem Eisplaneten mit sich bringt.

Ein Level in Astroslugs löst man, indem man das Spielfeld mit den unterschiedlichsten Formen füllt. In jedem Level stehen dabei diverse Lösungen zur Verfügung, durch die vorgegebenen Formen ist es aber gerade in den späteren Leveln nicht immer leicht, sie in eine passende Position zu bringen.

Auch hier kann das Update kostenlos heruntergeladen werden. Wer die App nicht sein Eigen nennt, muss für Astroslugs Deluxe (App Store-Link) 2,39 Euro bezahlen.

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de