Flewfie’s Adventure: Verrückter, kunterbunter Platformer setzt auf Premium-Konzept

Ab sofort für 4,99 Euro im App Store erhältlich

Sucht ihr noch nach etwas Spielspaß fürs Wochenende? Wie wäre es dann mit einem neuen, etwas abgedrehten Platformer im Premium-Format? Wenn ihr bis hierhin mit dem Kopf genickt habt, können wir euch das neue Flewfie’s Adventure (App Store-Link) ans Herz legen, das seit kurzem im deutschen App Store zum Download bereit steht. Letzterer muss einmalig mit 4,99 Euro bezahlt werden, zudem benötigt es iOS bzw. iPadOS 11.0 oder neuer, sowie 2,4 GB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher noch nicht vorhanden.

Die Hintergrundgeschichte und das Gameplay von Flewfie’s Adventure angemessen zu beschreiben, fällt aufgrund der verrückten Hintergründe wirklich schwer. Nur soviel sei gesagt: Es geht um die Welt Cutemellow, niedliche Katzen in energiegeladenen UFOs, den übereifrigen Wissenschaftler Snail und seine Experimente, Bösewichte namens Uzzu und das hilfreiche Feenwesen Mellow. Natürlich ist die Aufgabe des Spielers bzw. der Spielerin kein Geringeres, als die liebenswürdige, kunterbunte Welt vor der Vorherrschaft und den hinterlistigen Plänen Uzzus zu retten.


Gespielt werden kann Flewfie’s Adventure in insgesamt drei Schwierigkeitsgraden – Leicht, Mittel und Schwer – die sich zum Start des Spiels auswählen lassen. Auch drei Spielstände lassen sich speichern, falls man den Platformer mit anderen Personen zusammen an einem Gerät absolviert. Nach einer vergleichsweise langen Einführung in die Geschichte von Flewfie’s Adventure bekommt man dann von Mellow Fairy alle Kniffe und Steuerungsoptionen präsentiert und wird im eigenen UFO auf die quietschbunten, pastellfarbenen Welten von Cutemellow losgelassen. Das Reich hat seinen Namen also nicht von ungefähr.

Waffen verbessern und Outfits wechseln

Auf dem Weg warten neben kleinen Fallen und Hindernissen auch die üblichen Kontrahenten, die wild um sich schießen und von Flewfie mit bordeigenen Mitteln beseitigt werden müssen. Die Steuerung des UFOs samt seiner Beam- und Schusstechnik ist schnell erlernt und wird ergänzt durch Spezial-Moves und Buttons zum Interagieren mit Objekten und Figuren.

Das Ziel jedes Levels ist es, neben versteckten Goldmünzen auch Glop, den Puzzlemaster, zu finden und dann sogenannte Boni namens Bundrops einzusammeln. Auch Nebenmissionen und Personalisierungen finden sich in Flewfie’s Adventure: So können Waffen und Outfits in der Welt von den Freunden Bunn Bunn und Tinkz angepasst und verbessert werden. Für weitere Abwechslung sorgt ein integriertes Kartenspiel mit ganzen 100 zu sammelnden Karten. Sicherlich, die kunterbunte Grafik, die mich an japanische Gamekunst erinnerte, muss man definitiv mögen. Davon abgesehen ist Flewfie’s Adventure jedoch eine spannende und gut umgesetzte Platformer-Neuerscheinung, auf die ein Blick definitiv lohnt. Für weitere Eindrücke findet ihr abschließend den offiziellen Trailer zum Spiel bei YouTube.

‎Flewfie's Adventure
‎Flewfie's Adventure
Entwickler: Valorware LTD
Preis: 4,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de