Fotos und Videos: So sieht das iPhone XR von innen aus

Kein Akku in L-Form wie beim iPhone XS

iPhone XR Einzelteile

Am Freitag ist das iPhone XR in den Handel gekommen. Nicht nur wir haben uns ein Modell zur Ansicht besorgt, sondern auch die bekannten Reparatur-Webseiten im Netz. Sie haben es sich natürlich nicht nehmen lassen, das iPhone XR bereits auseinander zu bauen und die Einzelteile zu zeigen. Das finde ich persönlich ja sogar etwas wertvoller und interessanter als den nächsten Sturztest, der sicherlich auch noch folgen wird.

Eine sehr umfangreiche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Demontage des iPhone XR bekommt ihr wie immer bei den Kollegen von iFixit. Insgesamt 14 Schritte sind notwendig, um das neue Modell in seine Einzelteile zu zerlegen. Im Fazit lassen uns die Experten wissen: Im Prinzip hat sich am Aufbau nichts geändert, erfahrene Bastler können Display und Akku weiterhin ohne unlösbare Probleme wechseln.

Bei iFixit gibt es auch ein Video, das die Demontage im Detail zeigt. Falls ihr der englischen Sprache nicht so schnell folgen könnt, empfehlen wir euch alternativ einen Blick auf das folgende Video, bei dem sich die Kollegen von Kaputt.de erfolgreich mit dem neuen iPhone XR auseinandergesetzt haben.

Die Innereien des iPhone XR erinnern an eine Mischung aus dem iPhone 8 und iPhone XS. Während erwartungsgemäß viele Komponenten des iPhone XS übernommen wurden, sind Logic Board und Akku beim neuen iPhone XR rechteckig gehalten. Beim iPhone XS und iPhone XS Max setzte Apple zuletzt auf eine L-Form.

Werbung: Noch auf der Suche nach einem passenden Tarif für das neue iPhone? Dann schaut doch mal bei o2 vorbei. Dort gibt es das neue iPhone XR in allen Farben für eine einmalige Zahlung in Höhe von 1 Euro in Kombination mit einem o2 Free Tarif, etwa dem o2 Free M inklusive Allnet-Flat, 10 GB Highspeed-Internet und unbegrenztem Datenvolumen mit 1 Mbit/s für 59,99 Euro im Monat. „Junge Leute“ können monatlich sogar noch einmal 5 Euro sparen. Jetzt alle Angebote ansehen.

Kommentare 1 Antwort

  1. Ganz schön klobig… da liegt das Xsmax schlanker in der Hand. Farben sind toll, Display tippitoppi. Auch wenn das Bezel etwas fetter wirkt. Aluminium ist nicht so nice im Touch wie der Edelstahlrahmen.

    Wie gesagt im „feel“ wirkte mit das XR fetter und „klobiger“ als das Max. Trotzdem ein tolles Fön mit schönen Farben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de