Gaming-PC in der Cloud: Apple entfernt iOS- und tvOS-App von Shadow

Nicht mit den Richtlinien konform

Cloud-Gaming ist ein großes Thema. Der Anbieter Shadow ist schon im September 2018 durchgestartet und bietet einen Gaming-PC in der Cloud an. Mit diversen Endgeräten könnt ihr per Internet darauf zugreifen und seid super unabhängig. Allerdings hat Apple nun die App für iPhone, iPad und Apple TV aus dem Store geworfen.

Die mobilen Apps sind ab sofort nicht mehr verfügbar. Shadow teilt mit, dass Apple die Applikationen entfernt hat, da man gegen die App Store Richtlinien verstoße. Weitere Details gibt es allerdings nicht, dennoch arbeiten die Entwickler mit Hochdruck an einer Lösung und sind in Gesprächen mit Apple.


Davon betroffen ist auch die Beta-Version über TestFlight. Kunden, die die App installiert haben, können diese uneingeschränkt weiter nutzen. Löschen sollte man diese aber nicht. Updates können seitens der Entwickler ebenfalls nicht bereitgestellt werden.

Wer sich jetzt für Shadow entscheidet, kann erst im Juni 2020 zocken. Die Bereitstellung und der logistische Aufwand nimmt mehrere Monate in Anspruch. Die Preise starten bei 12,99 Euro pro Monat bei jährlicher Buchung, die beste Ausstattung kostet 39,99 Euro pro Monat. Alle Preise könnt ihr hier einsehen.

Kommentare 1 Antwort

  1. Harter Schlag, genau dafür hab ich mich für ein Jahresabo bei Shadow entschieden. Aufgrund dieser Situation macht Shadow für mich keinen Sinn, da ich die Hoffnung hatte Shadow als Windows Ersatz zu sehen. Für mich persönlich stellt sich nun die Frage ob Shadow für mich noch Sinn macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de