Gearald: Mit dem Roboter durchs Labyrinth navigieren

Gearald (App Store-Link) ist ein Neuling im App Store und kann für 89 Cent auf iPhone und iPad geladen werden.

Gearald ist ein sympathischer Roboter, der einen Weg durch viele verschachtelte Level und knifflige Labyrinthe finden muss. Der Download ist stolze 190 MB groß und obwohl die App aus deutscher Hand stammt, handelt es sich um eine englischsprachige App – allerdings muss man sagen, dass der Text vernachlässigt werden kann.

Der kleine Roboter ist einer der ersten seiner Art und ist technisch nicht auf der Höhe. Er ist nur dazu ausgelegt worden, geradeaus zu laufen. Unsere Aufgabe besteht darin, den Weg des kleinen Gearald zu beeinflussen, indem wir Zahnräder, Schalter oder Teleporter so platzieren, das Gearald das Ziel erreicht.

Dabei gibt es zu Beginn nur ein Element, nämlich richtungsändernde Felder. Wenn Gearald dort hinüber läuft, wird die Laufrichtung geändert, so dass der Roboter das Ziel erreicht. Später gibt es dann Farbschalter, die farbliche Felder der entsprechenden Farbe senken, und Teleporter, die Gearald an eine andere Position befördern. Aber auch Zeitschalter und Bomben sind im Spiel verfügbar.

Der Download muss mit 89 Cent bezahlt werden, dafür gibt es die erste Welt mit zehn Leveln inklusive. Die weiteren drei Level-Pakete können für jeweils 89 Cent per In-App-Kauf erworben werden –  wer also alle 40 Level spielen möchte, muss insgesamt 3,56 Euro auf den Tisch legen. Gearald ist gelungen, bringt schöne Retina-Grafiken mit und bietet viel Tüftel- und Knobelspaß – der Gesamtpreis ist im Vergleich zur Puzzle-Konkurrenz aber wohl was zu hoch angesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de