Gurman: Neuer iMac mit M3 Chip könnte erst nächstes Jahr kommen

M1, M2 und M3

Die M1-Chip Familie ist mit dem M1, M1 Pro, M1 Max und M1 Ultra komplett. Die ersten Geräte mit M2-Chip werden für dieses Jahr erwartet, gleichzeitig berichtet Mark Gurman in seinem neusten PowerOn-Newsletter, dass Apple schon jetzt an der dritten Chip-Generation für Macs und iPads arbeitet.

Und der M3 Chip könnte erstmals in einem iMac zum Einsatz kommen, der laut Gurman im nächsten Jahr vorgestellt werden soll:


Ich habe gehört, dass die M2-Chips nicht die einzigen sind, die bei Apple getestet werden. Und wenn Sie auf einen neuen iMac warten, dann höre ich, dass eine M3-Version dieses Desktops bereits in Arbeit ist – obwohl ich annehme, dass er frühestens Ende nächsten Jahres auf den Markt kommen wird. Außerdem glaube ich immer noch, dass ein iMac Pro kommen wird. Es wird nur nicht in nächster Zeit sein.

Weiterhin verkauft Apple nur noch einen 24″ iMac, daher kann man davon ausgehen, dass auch dieses Modell im nächsten Jahr aktualisiert wird.

Apple-Produkte mit M2 Chip

Gleichzeitig geht Gurman noch einmal zusammenfassend darauf ein, welche Produkte mit M2 Chip zu erwarten sind. Möglicherweise sehen wir schon auf der kommenden WWDC Anfang Juni neue Apple Silicon Geräte.

  • M2 Chip für das MacBook Air, Einsteiger MacBook Pro und Mac mini
  • M2 Pro und M2 Max Chip für ein neues 14″ MacBook Pro und 16″ MacBook Pro
  • Ein dualer M2 Ultra Chip für den Mac Pro
Foto: Apple.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de