Gutes Update: PAC-MAN 256 verbannt In-App-Käufe für Münzen

Es gibt Änderungen beim iOS-Spiel PAC-MAN 256. Ab sofort gibt es keine Münzen mehr als In-App-Kauf.

PAC-MAN 256

Zum Start von PAC-MAN 256 (App Store-Link) gab es einige Restriktionen und viele In-App-Käufe. So wurden Spielrunden mit sogenannte Kredite begrenzt, der Einsatz von Power-Ups war recht teuer. Damals stellte Namco Bandai einen In-App-Kauf „Unbegrenzte Credits“ bereit, der jetzt überfällig wird. Folgende Änderungen wurden vorgenommen.


Mit Version 2.0 wurden die In-App-Käufe für Münzen entfernt. Power-Ups sind jetzt dauerhaft aktiviert, werden aber erst nach und nach freigeschaltet, allerdings muss man nicht mehr eine bestimmte Menge an PAC-Dots verspeisen. Der Einsatz ist danach unbegrenzt, das Upgrade eines Power-Ups kommt jetzt ohne Wartezeiten daher. Wer zusätzliche Münzen verdienen will, kann zudem ein kleines Werbevideo ansehen.

PAC-MAN 256 1

Des Weiteren wurden die Designs „Spielhalle“ und „Mondlandefähre“ hinzugefügt, die weiterhin für je 99 Cent erworben werden müssen. Durch die verbesserte Grafik kann man nun besser erkennen, wann ein Power-Up den Geist aufgibt. Die gute Nachricht für Spieler, die das Unbegrenzte-Credits-Paket gekauft haben: Ihr bekommt alle Design freigeschaltet, bekommt ein exklusives Design und könnt das Spiel weiterhin ohne Münzen und Werbung spielen.

Mit dem Update trennt man das Freemium-Modell ein wenig auf. Meiner Meinung nach ist die jetzige Lösung fairer, denn ihr müsst die Power-Ups nur einmal freischalten und könnt sie danach immer einsetzen. Wer schneller an Münzen kommen will, mit denen sich die Power-Ups verbessern lassen, kann entweder ein Video ansehen oder den Münzverdoppler für einmalig 4,99 Euro kaufen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de