Harman Kardon Go + Play: Neuer, koppelbarer Bluetooth-Lautprecher mit achtstündiger Laufzeit

Erst kürzlich haben wir euch mit dem B&O Beoplay A1 einen neuen Premium-Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt. Mit dem Harman Kardon Go + Play gibt es eine weitere Neuerscheinung am Markt.

Harman Kardon Go and Play

Freunde von hochwertigen Bluetooth-Lautsprechern sollten daher genauer lesen – denn wie Harman Kardon kürzlich berichtete, wird es ab Mai 2016 einen neuen eleganten Lautsprecher des Herstellers laut eigener Aussage „für den anspruchsvollen Zuhörer, der das Nonplusultra an Klang und Style erwartet“, geben. Der Harman Kardon Go + Play wird ab Mai in Schwarz und Weiß zu einem Preis von 299,00 Euro auf der Website von Harman Kardon und im Fachhandel erhältlich sein.


Der neue Lautsprecher verfügt über eine Bluetooth-Konnektivität, über die sich bis zu drei Geräte gleichzeitig verbinden lassen, um Musik abwechselnd abspielen zu können. Der eingebaute, aufladbare Akku ermöglicht eine Wiedergabe von bis zu acht Stunden und lädt über einen USB-Anschluss auch ein Smartphone oder Tablet auf.

Für einen raumfüllenderen Klang können zwei kabellose Harman Kardon Go + Play-Geräte miteinander verbunden werden, zudem gibt es im Inneren des Lautsprechers ein Dual-Mikrofon-Konferenzsystem mit Noise- und Echo-Cancelling-Technologie, um so Telefonkonferenzen mit perfektem Klang durchführen zu können. Als Premium-Hersteller von Audio-Produkten legt Harman Kardon auch Wert auf das äußere Erscheinungsbild: So kommt beispielsweise ein Edelstahl-Griff zum Einsatz, um das Gerät bequem transportieren zu können.

Wir werden uns bemühen, nach dem Erscheinen des Harman Kardon Go + Play ein Exemplar für einen ausführlichen Test zu bekommen, um euch dann alsbald mit weiterführenden Informationen versorgen zu können.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich finde gerade den Griff sehr ansprechend. Gerät am Griff geschnappt und mal eben in den Garten oder Garage mitgenommen. Ebenso einfach ist die Box kurz aus dem Weg geräumt. Sehr praktisch. ?

  2. Ich nutze den Vorgänger beruflich und beschalle damit eine Doppelturnhalle. Selbst wenn hier keine klangliche Verbesserung vorhanden ist –> klare Kaufempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de