Hero Academy: Update mit Game Center und neuem Spielfeld

Vom rundenbasierten Spielchen Hero Academy hatten wir euch bereits vor einiger Zeit berichtet. Nun hat die Mischung aus Casual- und Strategie-Game ein umfangreiches Update erfahren.

Das kostenlos erhältliche Hero Academy (App Store-Link) kann auf den eigenen iPod Touch oder das iPhone geladen werden. Die 46,1 MB große Applikation ist seit dem Update vom 22. Februar nun erstmals auch auf Deutsch spielbar. Bei der App handelt es sich um ein rundenbasiertes Online-Strategie-Game, bei dem man auf einem Spielbrett mit dem eigenen Team samt Ausrüstung und verschiedenster Charaktereigenschaften sowohl den Gegner zu besiegen, als auch gleichzeitig einen eigenen Kristall vor der Zerstörung schützen muss.

Als wichtigste Neuheit präsentieren die Entwickler die listigen Zwerge als das nächste Helden-Team. Ausgerüstet mit haufenweise Schießpulver verteilen die kleinen Helden zukünftig jede Menge Schaden an glitzernde Kristalle und verdutzte Gegner in ihrem Umfeld. Die Veröffentlichung des neuen Teams geht einher mit der Bereitstellung neuer Zwergen-Avatare und einem Zwergen-inspirierten neuen Spielfeld. Hier erwarten die Spieler neue Teleport-Felder und Kristalle.

Darüber hinaus erhält Hero Academy die langersehnte Game Center-Unterstützung, mit der die Spieler auf die Jagd nach Erfolgen und Plätzen in den Hero Academy-Ranglisten gehen können. Weiterhin wurde laut den Entwicklern die Wartezeit beim Laden der Spiele verbessert, und auch die iPod-Wiedergabe wird nun beim Starten von Hero Academy nicht mehr unterbrochen.

Neben einigen üblichen Updates, was die Stabillität und Performance angeht, verfallen laufende Partien nun automatisch nach sieben (zufälliger Gegner) oder 14 Tagen (benutzerdefiniertes Spiel), außerdem wurden die Stärken einiger Spielfiguren neu ausbalanciert.

Auch wenn Hero Academy einige In-App-Käufe beinhaltet, waren wir schon beim ersten Antesten der App überzeugt, dass man dieses Game nicht zu den „bösen“ Freemium-Spielen zu zählen hat. Mit einem einmaligen Kauf von 79 Cent lässt sich die Premium-Version des Titels freischalten, die neben Werbefreiheit auch zusätzliche Teams und weiteres Zubehör beinhaltet. Darüber hinaus lässt sich Hero Academy auch ohne die optionalen In-App-Käufe spielen – diese dienen nur zur optischen Aufwertung der Teams, und haben keinen Einfluss auf das Spielgeschehen und die Fairness der Partien.

Kommentare 4 Antworten

  1. Abgesehen von der Tatsache, dass die sogar versuchen mit echt sinnlosen avataren Geld zu verdienen (es gibt echt sooooo viele in-App.-Kauf-Möglichkeiten), macht mir das Spiel gegen einen kumpel seit Wochen einen Heiden Spaß (falls man das so schreibt 😉 ). Tolles Game bis auf den Versuch, aus jeder Mücke Geld zu verdienen, aber ich Spiels ohne Käufe und es ruled trotzdem seeeehr 🙂

  2. Ich mag das Spiel auch aber in einem Punkt muss ich widersprechen: die Dunkelelfen sind meiner Meinung nach zu mächtig und so wollen die Entwickler sicher die Leute locken neue Rassen zu kaufen. Aber ist noch ok, 79Cent und gleichzeitig wird man die Werbung los.

    Wer hat Lust auf ne Runde?

  3. Das Spiel wäre gut, wenn man es denn spielen könnte… Ich habe bisher mehrfach versucht ein Spiel zu starten und da es nur Online möglich ist und man immer auf den Zug des anderen Spielers warten muss, diese aber bei mir nie reagierten, hat das jegliche Motivation dieses Spiel weiter zu spielen zerstört.

    Es wäre ein gutes Spiel, wenn es einen Single Player Modus geben würde und wenn nicht wirklich alles (Farben, Avatar, Rassen etc.) NUR via In-App Kauf möglich wären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de