iCracked bietet hochwertige Reparatur-Sets für iPhone & iPad

Euer iPhone- oder iPad-Display ist gesprungen? Bei iCracked könnt ihr jetzt Reparatur-Sets bestellen.

icracked DIY kitDen Reparatur-Service iCracked hatten wir erfolgreich im April dieses Jahres getestet und waren sowohl mit dem Service, der Freundlichkeit, dem Ergebnis als auch der Abwicklung sehr zufrieden. Damals wurde das alte iPhone 4S meiner Freundin repariert, das Display hatte einige Risse nach einem Sturz. Wer hingegen selbst etwas handwerklich begabt ist, kann über iCracked jetzt auch einzelne Reparatur-Sets bestellen (zum Shop) und selbst Hand anlegen.

Über den neuen Online-Shop stehen Ersatzeile für iPhone und iPad bereit. Das DIY-Kit gibt es für das iPhone 3G und neuer und iPad 2 und neuer. Für ein neues iPhone-Display für das iPhone 6 wird ein Preis von 134,99 Euro aufgerufen, im Lieferumfang ist dann die Display-Einheit, eine Anleitung und das benötigte Werkzeug. Der Vorteil hier: iCracked-Kunden genießen eine lebenslange Garantie auf alle verbauten Teile.

iPhone-6-SilverGold-icracked

Günstiger geht es immer

Leider hat der nächste Termin nicht lange auf sich warten lassen. Das Display des oben genannten iPhones ist abermals gesplittert, obwohl eine Schutzhülle verwendet wurde. Diesmal wählten wir eine günstigere Alternative und bestellten eine Display-Einheit bei eBay für 20 Euro. Danach habe ich selbst das iPhone auseinander geschraubt und das neue Display eingesetzt.

Bei YouTube findet ihr diverse Anleitungen. „iPhone 4S Display tauschen“ liefert genügend Treffer. Mit der Kombi aus YouTube, iFixIt und einem eigenen Flow-Chart, ging der Austausch ohne Probleme über die Bühne. Das so genannte Flow-Chart bestand bei mir aus kleinen iPhone-Zeichnungen, damit ich dort die Schrauben ablegen kann, um sie beim Einbau wieder an der gleichen Stelle fest zu machen.

Wie sieht euer Glück mit einem gesplitterten Display aus? Habt ihr euer iPhone dann direkt bei Apple gegen eine Gebühr tauschen lassen? Habt ihr iCracked beauftragt? Selbst Hand angelegt? In den Kommentaren sind wir auf eure Erfahrungen gespannt.

Kommentare 25 Antworten

  1. Ich habe es gerade erst bei Apple machen lassen. 109€, iPhone 6.
    Es ginge günstiger, aber nicht zwingend schneller, und auch nicht besser.
    Und beim iPad hatte ich schon zweimal offizielle Reparaturen, die schiefgegangen sind, da war die Garantie dann ausschlaggebend. Beide Male gab es nach der Reparatur dann ein neues IPad. Wenn ich das selbst gemacht hätte…

  2. Und sollte man dieses kleine Problem mit dem Halbmond an der Frontkamera haben ist Apple sehr kulant und tauscht auch ein zersplittertes Display gratis aus ?.

  3. letzte woche ist mein 6er auf den boden gefallen. spiderman-screen. weil es schnell und vor allem mit garantie gehen sollte, habe ich mir die nummer vom apple-store in hannover rausgesucht und bin dann doch in bei der hotline in cork/irland gelandet. man schlug mir nur einen express vorab-austausch zu ca. 330€ vor. okaaaaay. ich brauchte nur den link in der mail bestätigen und ab gehts. der store in H hätte auf 10!!! werktage keinen termin. hab die sache dann sausen lassen und bin zum netten türken aufm kiez um die ecke. der hat es für 160€ mit garantie gefixt. am nächsten tag musste ich leider wegen eines hellen punktes im display reklamieren. war aber nach 10min. erledigt.

  4. Tja, hab dort seit Mitte der Woche dreimal wegen eines defekten 5c-Displays über das Online-Formular angefragt, bis heute hab ich nicht einmal irgendein Lebenszeichen oder irgendeine Antwort, dass es die Firma überhaupt im Real Life gibt. Sie hätten zumindest schreiben können, dass sie in meiner Region niemanden haben. Muss mich wohl woanders umsehen

    1. Update: Beim vierten Versuch und der Eingabe der nächst größeren Stadt hat es dann geklappt und hat sich auch gelohnt. Sehr freundlicher iTech hat sich mit mir getroffen und die Reperatur wurde in meiner Anwesenheit sehr kompetent und sorgfältig erledigt. Wenn sie es also noch in den Griff bekommen, es eindeutig zu vermitteln, das man in manchen Orten keine Chance hat und doch den nächstgrößeren versuchen soll, wäre es prima.
      Vor allem die Reparatur während man selbst dabei ist überzeugt, denn man kann sich dann das Plattmachen und Wiederaufspielen aus Sicherheitsgründen sparen und hat nach einer Stunde wieder ein sofort einsetzbares iPhone ohne lange Versandzeiten etc.!

  5. Hab’s bisher immer selbst mit 20€ Chinesen Scheiben repariert und mir selbst Garantie drauf gegeben.
    Hab ich nie in Anspruch nehmen müssen?
    Wer staubfrei arbeiten will, kann nach dem duschen loslegen. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit ist der ganze Staub gebunden und der Frustfaktor besonders bei iPad’s ist bedeutend geringer ?

  6. Mein Bruder hat mir gerade heute von iCracked berichtet. Er hat sein Display über die reparieren lassen. Ein netter Techniker kam am nächsten Tag in sein Büro (Berlin) und hat’s innerhalb von 20 Minuten für 100 € repariert. Sehr cooler Service.

  7. Sohnemann hat „damals“ sein 4er fallen lassen, mein Mann hat es selber ersetzt (und dabei auch gleich einen neuen Akku eingebaut), und auch beim 4s einer Freundin.
    Hat einwandfrei geklappt ???

  8. Bei meinem alten 5er habe ich selber Hand angelegt. Powerbutton Flexkabel, Akku und die komplette Dockeinheit mussten ausgetauscht werden. Das Flexkabel war etwas fummelig, habe es aber mit viel Geduld doch geschafft. Empfehlen kann ich die Reparatur des Powerbutton, Volumebuttons und des Mute-Switch dennoch nicht. Es ist einfach zu fummelig!

  9. Mein Partner hat schon mehrere Male das Display des 4 und 4s ausgetauscht, jedes Mal ging ein Sturz voraus. Bei meinem 6 Plus, würde ich es nicht selbst machen, aber da hab ich eine Handyversicherung.

  10. Solang Apple die Displays günstiger repariert als diese do it yourself Lösungen – wieso sollte ich das nutzen? Denn wenn dann mit dem Gerät wirklich was ist, bekomm ich bei Apple wegen der unerlaubten Reparatur / Modifikationen gar keinen Service oder Austausch mehr

    1. Jetzt wäre es halt schön zu wissen warum du zu dieser Einschätzung kommst. Das wäre vielleicht für den ein oder anderen Leser hilfreich.

      Ich selbst habe z.B. mein Display vom 5S selbst mit dem Set von iFixit repariert und kann absolut keinerlei Unterschied zum „Original“ erkennen.

  11. Du kannst es vielleicht nicht – in jedem Store sehen sie sofort beim öffnen ob es Original ist oder nicht – spätestens beim Abgleich der Seriennummer

    1. Das man es generell beim Aufschrauben feststellen kann ist logisch, aber ich rede davon, dass ich bei meinem von (außen) keinen Unterschied zum Original feststellen kann – weder optisch, noch bei der Bedienung. Daher wollte ich wissen, warum „nils“ zu seinem Urteil über iCracked kommt. Liegt es am Service oder an Minderwertigen Displays… Ohne Begründung so dahin geworfen ist seine Aussage wenig wert.

  12. Frech und unverschämt sind nur die, die ihr iPhone selber kaputt machen und dann reparieren und im Store einen molli machen und rumstressen wenn sie dann keinen Service bekommen

    1. Hier sollte man sich über die Konsequenzen natürlich im Klaren sein und muss abwägen. Garantie noch vorhanden, Kosten Apple vs. Eigenreparatur und vor allem: Traue ich mir das wirklich zu.

  13. Generell sind Displays für die Selbstreparatur minderwertig. Und dann 5 Jahre Garantie geben. Reklamieren sie mal ein eingebautes Display, viel Freude damit …

    1. Wow, das ist ja mal eine sehr differenzierte Begründung deiner Aussage.

      Meins habe ich vor einem Jahr für 85€ gekauft. Der Kostenvoranschlag von Apple lag damals bei ~260€. Dafür hätte ich 3x das Display tauschen können. Heute kostet es 109€ über Apple… da würde ich es natürlich auch über Apple tauschen lassen.

      Trotzdem ist das 85€ Display nicht minderwertig. Passgenauigkeit, Optik, Bedienung, Helligkeit… alles 1a wie beim Original.

  14. Hab schon mein iphone 5 komplett zerlegt, da es nach einem Sturz vom Balkon verbeult und das Display gesprungen war…
    Nebenbei noch Akku und Powerbutton getauscht…
    Und funktioniert noch immer…
    Trotz kekskrümelkleiner Schrauben beim Rückteil ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de