iFixit liefert Röntgenaufnahme des neuen Smart Battery Case

So funktioniert die Kamera-Taste

Am Montag haben wir euch das neue Smart Battery Case für das iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max bereits vorgestellt und in einem kleinen Video gezeigt. Während sich auf den ersten Blick nicht viel geändert hat, fällt im nächsten Moment auf: Es gibt eine neue Taste. Mit dem Kamera-Button auf dem Smart Battery Case kann man zu jeder Zeit die Kamera-App öffnen und Schnappschüsse aufnehmen, auch wenn das iPhone gesperrt ist.

Nun dürfte ja hinlänglich bekannt sein, dass es im iPhone eine so exklusive Kamera-Taste mitsamt Auslöser-Funktion noch nie gegeben hat. Umso spannender ist die Frage, wie genau Apple diese neue Möglichkeit technisch löst. Und genau hier kommen mal wieder die Experten von iFixit ins Spiel, die sich das Smart Battery Case schon genauer angesehen haben. Dieses mal sogar mit einem Röntgengerät.

Die Kollegen von iFixit sind zunächst davon ausgegangen, dass die Kamera-Taste drahtlos mit dem iPhone kommuniziert und so die Kamera auslöst. Unter dem Röntgengerät zeigt sich aber: Im Smart Battery Case ist ein neuer kleiner Chip verbaut, der mit der Kamera-Taste verbunden ist. Der Chip wiederum kann über den Lightning-Anschluss des iPhones mit selbigem kommunizieren.

Ebenfalls hinzugekommen ist die Qi-Ladefunktion, auch hier sind die entsprechenden Bauteile auf den Aufnahmen von iFixit zu sehen. Schaut für ein paar mehr Fotos einfach mal auf der Webseite vorbei. (Foto: iFixit)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de