Injustice: Warner Bros veröffentlicht Freemium-Infinity-Blade-Game

Warner Bros. hat gestern „Injustice: Gods Among Us“(App Store-Link) veröffentlicht. Wer auf Comic-Helden und Infinity Blade steht ist hier genau an der richtigen Adresse.

Wie schon im Titel angedeutet, handelt es sich um ein Freemium-Spiel, das sich kostenlos laden lässt. Der Download ist mit knapp 500 MB sicher nicht der kleinste, eine schnelle WiFi-Verbindung sollte bevorzugt werden.


Streng genommen handelt es sich um ein kostenloses Sammelkartenspiel. Mit den Karten stellt man sein eigenes Team von Helden auf, kann Aktionen ausführen oder seine Helden verbessern. Gespielt wird unter anderem mit Comic-Helden wie Batman, Superman, Wonder Woman oder Green Arrow. Jeder einzelne Charakter verfügt über unterschiedliche Fertigkeiten und Spezial-Attacken, die man im Kampf auf jeden Fall einsetzten sollte.

In Injustice stellt man sein Team auf und kämpft in verschiedenen Arenen gegeneinander. Jedes Team verfügt über drei Helden, wer zuerst alle gegnerischen Helden eliminiert hat, gewinnt das Duell. Wie es auch schon in Infinty Blade üblich war, kann man auch hier mit einfachen Wischgesten Aktionen ausführen, um den Gegner Schaden zuzufügen. Des Weiteren lädt sich eine Energieanzeige auf, mit der man die Spezial-Attacke durchführen kann. Ist einer der Helden zu stark angeschlagen, kann man natürlich einen weiteren Teamkollegen einwechseln – mit der richtigen Taktik ist das gegnerische Team schnell erledigt.

Jeder Sieg fährt neue Erfahrungspunkte ein, mit denen die einzelnen Helden im Level aufsteigen. So werden die eigenen Fertigkeiten verbessert, zusätzlich gibt es aber auch Upgrade-Karten, mit denen sich weitere Kräfte ausbilden lassen. Natürlich wird alles mit Gold bezahlt, das sich auch en mass per In-App-Kauf erwerben lässt. Neben dem Gold kann man noch verschiedene Premium-Pakete erwerben, die Entwickler haben es sich nicht nehmen lassen: Auch für 90 Euro kann man hier shoppen – das gefällt uns gar nicht.

Injustice ist gut zwar gut gemacht, aber das Freemium-Modell ist einfach nichts für uns. Die Grafiken sehen gut aus, das Gameplay ist einfach und setzt auf die altbekannte Wischgesten-Steuerung. Ein kostenloser Blick lohnt sich auf jeden Fall, weitere In-App-Käufe müssen natürlich nicht getätigt werden. Erste Eindrücke vermittelt der nachfolgende Trailer (YouTube-Link).

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Naja auch wenn mich sicherlich viele verurteilen werden mit meiner Meinung, doch ich denke, dass die Fremiumspiele wie für Jailbreakuser gemacht sind. Denn anstatt erst illegal eine App über zwielichtige Quellen herunterladen zu müssen, kann man so ganz einfach die InApp Käufe freischalten und somit Spielen & Cheaten wie man will.

    Zur App: Sieht gut aus, doch Fremiumtitel sind bis auf Clash of Clans nichts für mich. Ich warte eher lieber auf Infinity Blade: Dungeons, auch wenn das noch lange dauern wird.

  2. Ich möchte mal etwas zur App selber sagen. Ich finde sie sieht Optisch sehr gut aus ich finde es auch sehr Spaßig ich finde die Gegner nur etwas zu leicht und ich denke auf Dauer ist das Kampf System nicht abwechslungsreich genug. Trotz dem kleinen Makel und den Bösen in App Käufen mag ich es und es hat mich schon in den paar Minuten gefesselt in dem ich es gespielt habe. Ich bin gespannt ob man auch ohne in App Käufe an die, schon recht teuren, bekanntesten Charakteren wie Batman oder Superman ran kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de