InstaWeather Pro jetzt kostenlos: Urlaubsgrüße mit Wetterdaten verschicken

Die iPhone-Applikation InstaWeather Pro (App Store-Link) wird nur noch für kurze Zeit kostenlos angeboten.

Bereits Ende 2012 haben wir über InstaWeather Pro für das iPhone berichtet. Vor wenigen Tagen hat die iPhone-App aus dem Bereich Wetter ein großes Update erhalten. In Version 2.0 gibt es 14 neue Skins, einige davon sogar mit farblichen Akzenten. Außerdem haben die Entwickler die Navigation verbessert und einen Auto-Save eingeführt, zudem lassen sich (wenn man die Bilder direkt in der App aufnimmt) auch die Originale sichern.

Das Prinzip von InstaWeather Pro ist denkbar einfach: Zuerst nimmt man ein Foto mit der Kamera auf, danach werden automatisch die Wetterdaten und der Ort hinzugefügt. Natürlich werden auch die Temperatur oder je nach Auswahl auch andere Daten, wie der Sonnenauf- oder untergang, angezeigt.

Nach dem ersten Start der Applikation sind die Werte schon in Grad Celsius und die Distanz in Kilometer angegeben – optional lassen sich auch Fahrenheit oder Meilen wählen. Ein Blick in die Einstellungen lohnt sich auf jeden Fall, denn dort lässt sich für den Export der Bilder ein Wasserzeichen deaktivieren. Wer die Bilder nicht direkt in ein soziales Netzwerk laden kann, kann zum Export auch die hauseigene iPhone-Bibliothek oder den Nachrichten-Versand wählen.

Insgesamt macht InstaWeather Pro eine gute Figur, allerdings werden die fertigen Bilder lediglich mit einer Auflösung von 640 x 640 Pixeln exportiert. Derzeit kommt die App auf eine Wertung von durchschnittlich fünf Sternen – auch von uns gibt es eine klare Empfehlung. Zuschlagen solltet ihr schnell, denn bei der letzten Aktion hat der Entwickler den Preis schnell wieder erhöht – aktuell lassen sich beim Download 1,79 Euro sparen.

Kommentare 3 Antworten

  1. 640×480 Punkte ist schon Extrem verkrüppelt, das ist ja Briefmarkenformat. Dann verschicke ich lieber ein normales Foto und sage, das das Wetter schön ist 🙂

    Aber danke für den Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de