iOS 15: Apple enthüllt neue Game Controller-UI mit leistungsstarker SDK

Gameplay-Videos aufnehmen

Nach der WWDC-Keynote in der vergangenen Woche stellten auch einige Ingenieure neue Features, APIs und SDKs für Entwicklerteams, die mit iOS/iPadOS 15 arbeiten wollen, vor. Im Spiele-Bereich gibt es einige Neuerungen, beispielsweise die Möglichkeit, über einen kompatiblen Game Controller in iOS 15 Game Sessions aufnehmen zu können. Dies wird über das ReplayKit von Apple möglich gemacht und erlaubt das Recording von bis zu 15 Sekunden Videomaterial.

Apple hat dazu gleichzeitig auch weitere Informationen im Entwicklerbereich der eigenen Website publiziert, wo auch ein Ingenieur über die neuen Möglichkeiten spricht (via 9to5Mac).


„Wie ich Ihnen bereits gezeigt habe, sind die Systemgesten für die Medien-Aufnahme ein Doppel-Tipp, um einen Screenshot in Ihrer Fotobibliothek aufzunehmen, und ein langes Drücken, um eine ReplayKit-Aufnahme zu starten und zu stoppen. In diesem Jahr fügen wir eine supercoole neue Art der Medienaufnahme hinzu: 15-Sekunden-Highlights. Anstatt sich daran erinnern zu müssen, die Aufnahme zu starten und zu stoppen, können Spieler jetzt einfach die automatische Hintergrundpufferung aktivieren, wodurch sie die letzten 15 Sekunden des Spiels speichern können, wann immer sie lang drücken.“

Auch zu neuen On-Screen-Bedienelementen in der Game Controller-UI äußerte sich der Ingenieur. So wird es Entwicklern und Entwicklerinnen noch leichter gemacht, ihre Spiele für mobile Touchscreens unter iOS und iPadOS 15 zu optimieren.

„Diese neuen On-Screen-Bedienelemente für iPhone und iPad sehen fantastisch aus und wurden sorgfältig auf die Griffpositionen für verschiedene Handgrößen abgestimmt, um eine großartige Reaktionsfähigkeit und Haptik zu gewährleisten. Sie lassen sich einfach zu Ihrer Anwendung hinzufügen und funktionieren wie ein Game-Controller. Anstatt Ihr eigenes On-Screen-Overlay-UI zu schreiben und Touch-Eingaben in Ihr Spieleingabesystem zu übersetzen, erscheinen diese On-Screen-Steuerelemente in Ihrem Code genau wie GCController-Objekte des Game-Controller-Frameworks, sodass Ihre Eingabelogik viel konsistenter bleiben kann.“

Die Controller-Elemente können vom Entwickler bzw. der Entwicklerin auch eigens angepasst und mit eigenen Symbolen versehen werden, um so der Umgebung des eigenen Spiels entgegen zu kommen. Nichtsdestotrotz fügt sich die Controller-UI in Apples eigene Designsprache für iOS und iPadOS ein. Wir dürfen also gespannt sein, wann die ersten Entwicklerteams von dieser Möglichkeit Gebrauch machen werden.

Fotos: Apple.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de