iOS-Basics: iMessages von unbekannten Absendern filtern

Mit iOS 8.3 hat Apple eine praktische Funktion für alle Nutzer eingeführt, die von unerwünschten Nachrichten geplagt werden.

iMessage Filter

Ihr bekommt ständig Spam-Mitteilungen per iMessage? Euch nerven Anfragen von Kontakten, die nicht in eurem Adressbuch sind? Für diese Fälle hat Apple in iOS 8.3 eine praktische Filter-Funktion eingebaut, die allerdings erst aktiviert werden muss.

In den iOS-Einstellungen versteckt sich im Bereich Nachrichten relativ weit unten ab sofort ein Schalter „unbekannte Absender filtern“. Sobald dieser aktiv ist, werden Benachrichtigungen für eintreffende iMessages unbekannter Absender deaktiviert und die Nachrichten in eine separate Liste verschoben, die ihr über einen neuen Reiter in der Nachrichten-App aufrufen könnt.

Filter nicht für klassische SMS verfügbar

Da es sich ja durchaus doch mal um eine wichtige Nachricht halten kann, wird am grünen Icon der Nachrichten-App weiterhin eine kleine rote Zahl angezeigt, sobald eine neue iMessage eintrifft. So könnt ihr bei Gelegenheit überprüfen, ob es sich bei der Nachricht um Spam handelt oder nicht. Sollte es unerwünschte Werbung sein, könnt ihr die Nachricht als Spam markieren und Apple helfen, dem Absender das Senden weiterer Mitteilungen zu unterbinden.

Einen kleinen Haken hat die ganze Geschichte allerdings: Die mit iOS 8.3 eingeführte Filter-Funktion betrifft lediglich iMessage-Nachrichten. Klassische SMS werden nicht gefiltert.

Kommentare 5 Antworten

    1. Hab ne Mail adresse beim Pinken Riesen.
      Keinerlei probleme mit spam.
      Erhalte nur mails von Adressen, denen ich zugestimmt habe mir newsletter etc. zu schicken. Vllt lohnt sich ein schwenk 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de