Kontakte löschen unter iOS: So wird schnell aufgeräumt

Im Laufe der Jahre sammeln sich auf iPhone und iPad zahlreiche Kontakte an, von denen man viele gar nicht mehr benötigt. Wir verraten euch, wie ihr schnell aufräumen könnt.

Kontakte schneller löschen

Einen neuen Kontakt erstellen, das geht mit iPhone und iPad richtig schnell. Telefonnummer eingeben, Plus-Icon drücken und noch eben einen Namen eingeben, schon ist der Kontakt gespeichert. Aber wie sieht es eigentlich mit dem Löschen von Kontakten aus? Das hat Apple leider deutlich komplizierter gelöst, denn die folgenden Schritte sind erforderlich.

  • Kontakt auswählen
  • Bearbeiten antippen
  • ganz nach unten scrollen
  • Kontakt löschen antippen
  • Kontakt löschen bestätigen

Wenn man mal einen einzelnen Kontakt löschen aus dem Adressbuch des iPhones oder iPads löschen müsste, ist das kein großes Thema. Wenn sich im Laufe der Jahre aber etliche Kontakte angesammelt haben und man mal wieder einen richtigen Frühjahrsputz machen möchte, können diese fünf einzelnen Schritte echt nervig werden.

Kontakte schneller löschen mit Apps wie Delete Contacts+

Glücklicherweise gibt es im App Store zahlreiche kostenlose Anwendungen, die beim Aufräumen helfen können. Ich habe mich einfach für einen der ersten Treffer entschieden: Delete Contacts+ (App Store-Link). Die Handhabung der App ist denkbar einfach: Man geht in den Bereich „Alle Kontakte“, wählt die zu löschenden Personen aus und bestätigt die Auswahl mit einem Fingertipp. Innerhalb von weniger als einer Minute habe ich 32 Kontakte gelöscht, über den üblichen Weg hätte das sicherlich mehr als zehn Minuten gedauert und viele Nerven gekostet.

Delete Contacts+ hat noch einige andere Funktionen auf dem Kasten. Die App spürt beispielsweise Duplikate auf oder zeigt alle Kontakte ohne E-Mail-Adresse oder Postadresse an. Die meisten Funktionen lassen sich dabei ohne Bezahlung nutzen, lediglich einige (fast schon gut) versteckte Extras müssen per In-App-Kauf freigeschaltet werden.

Kommentare 28 Antworten

  1. Gibt es eine App, die anzeigt in welchem Adressbuch der Kontakt gespeichert ist und mit der man Kontakte zwischen den Adressbüchern verschieben kann? Was auch sehr unübersichtlich ist, wenn Kontakte verknüpft sind. Welches Adressbuch hat die Masterdaten?

    1. Das geht mit der App. Habe gerade für 3.99€ das Umziehen etc. freigeschaltet. Toller Tipp! Ich will schon lange meine Kontakte von google zur iCloud umziehen, war mir aber immer zu aufwändig. Das war mir locker 3.99€ wert.

      Es gibt keine Masterdaten, die Kontakt Infos werden nur zusammen in einer Karte dargestellt. Identische Felder werden nur einmal angezeigt.

        1. Das ist leider nicht dokumentiert. Ich habe es ausprobiert. Ich habe einen Kontakt im google Konto erstellt und einen weiteren mit gleichem Namen im iCloud Account. Wenn Du beide einblendest, wird eine neue Nummer in beide Kontakte eingetragen. Wenn Du nur google oder iCloud anzeigen lässt nur in den der angezeigt wird.

      1. Ja, weil sie genauso wenig von Kontakten verstehen wie Du vom Prozentrechnen. ^^

        Das man nicht einfach mehrere Kontakte zum löschen auswählen kann ist lächerlich.
        Das könnte jedes Furz Knochen Handy schon vor zwanzig Jahren.
        Aber klar Apple wird seine Gründe haben … Apple hat ja auch jede Menge Innovationen in der Pipeline… vermutlich präsentieren Sie demnächst eine Kontaktverwaltung mit der es, amazing, möglich ist mehrere Kontakte auf einmal zu löschen. ^^

        1. @Cofrap
          Zu den 110%:
          Deine Naivität scheint keine Grenzen zu kennen. 😉
          Und bitte nicht sofort beleidigen, wenn du etwas nicht nachvollziehen kannst oder denkst, das muss falsch sein.

          Schon einmal was von Sarkasmus gehört? Wenn ja, solltest du interpretieren können, was er mit 110% meinte.

  2. Ich verstehe auch nicht ganz, warum bei Apple das Löschen nicht einheitlich geht. In vielen Apps nach links streichen, bestätigen, gut. Warum nicht bei Kontakten?

  3. Die Übersetzung vom Programm ist ein gutes Beispiel wie man es nicht machen sollte! Deutsche Sätze, die man nicht verstehen kann gemischt mit englischen Sätzen. Ein Graus!

  4. Leider wahr. Gerade eben nach der Installation dachte ich „ouha“. Mal sehen, ob sich die App so auf meinem iPhone halten wird …

  5. Ein wenig offtopic: im umgekehrten Fall suche ich einen Möglichkeit, einen Kontakt erstellen zu „lassen“, und zwar zum Beispiel aus einem Ergebnis einer Safari-Suche. Gebe ich dort als Beispiel einen eindeutigen Firmennamen ein, erhalte ich als Ergebnis direkt allernötigten Infos für einen neuen Kontakteintrag.
    Leider geht hier bis jetzt nichts automatisch, und so muss ich alle Kontaktinfos umständlich copy/pasten.

    1. Mit dem iPhone? Es ist schneller und einfacher den Computer anzuwerfen als die Kontakte über Bordmittel (wenn es die denn gäbe) zu löschen?
      Das mußt Du mir bei Gelegenheit zeigen, es gab ja mal iCloud Drive. Jetzt aber nicht mehr.

      1. Wie? ICloud Drive gibt es seit mind. iOS 9 wieder. Es ist in iOS lediglich nicht per Default aktiviert und man muss es deshalb in den Einstellungen aktivieren. Mit mind. Win 7 oder Mac OS X 10.11 kann man auch darauf zugreifen.

        Allerdings ob man mit iOS auf iCloud.com einfach zugreifen kann, weiß ich noch nicht. Aber per Win und MacOS ist es möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de