iPhone 11: Kann Apples nächstes Smartphone andere Geräte aufladen?

Auch ein 18 Watt Ladegerät soll dabei sein

Die nächste Apple-Keynote steht kommende Woche bevor, im Juni geht es mit der WWDC weiter. Eines ist so sicher wie das Amen in der Kirche: Das neue iPhone werden wir zu keinem der beiden Anlässe zu Gesicht bekommen. Trotzdem gibt es nun von Macotakara, einem in der Vergangenheit sehr zuverlässigen japanischen Apple-Blog, neue Gerüchte rund um das Thema iPhone 11.

Richtig spannend finde ich eine technische Idee, auf die Samsung beim Galaxy S10 bereits nutzt. Dort heißt der ganze Spaß Wireless PowerShare: Über die Qi-Funktion kann das Smartphone nicht nur aufgeladen werden, sondern auch andere Geräte laden.

In der Apple-Welt würde das eine spannende Möglichkeit bieten: Die Apple Watch könnte unterwegs mit dem iPhone aufgeladen werden. Das wäre sogar eine Funktion, die ich mir in der Vergangenheit schon mehrfach gewünscht hätte. Auch das neue Wireless Charging Case der AirPods könnte so aufgeladen werden.

Bekommt das nächste iPhone endlich ein ordentliches Netzteil?

Zudem berichtet Macotakara, dass Apple das iPhone 11 endlich mit einem ordentlichen Netzteil ausliefern könnte, damit es auch in voller Geschwindigkeit aufgeladen werden kann. Hier käme das 18 Watt USB-C-Netzteil in Frage, das aktuell beim iPad Pro zur Verwendung kommt. Zudem würde dann das USB-C auf Lightning-Kabel mit in den Karton wandern.

Das Schönste an der ganzen Geschichte ist allerdings: Es sind nur Gerüchte und wir haben noch jede Menge Zeit, bis es um das nächste iPhone ernst wird. Erst einmal stehen uns spannende Wochen und Monate bevor, denn Apple hat hoffentlich noch einige Dinge auf Lager.

Kommentare 21 Antworten

  1. Alles sehr sinnvolle Dinge, nur befürchte ich, dass Apple auch diesmal wieder nicht darauf hört, was die Kunden gerne hätten. Oder das iPhone 11 nähert sich dann in der Basisversion der 1500 EUR-Grenze…

    1. Oder hierzu passend ein Zitat von Steve Jobs: “You’ve got to start with the customer experience and work backwards to the technology. You can’t start with the technology and try to figure out where can I sell it.” — davon merke ich in letzter Zeit von Apple nicht mehr viel…

  2. Warum wieder USB-C auf Lightning-Kabel ? Das iPad hat mittlerweile USB-C auf USB-C und das sollte das nächste iPhone ebenfalls haben! Warum alles verschiedene Kabel?

  3. Diese Ladefunktion würde ich nicht nutzen wollen. Ich wäre eher froh, wenn das iPhone länger durchhält. Da lade ich doch nicht noch andere Geräte mit auf…
    Wer bestimmt eigentlich, was die Kunden wollen? Mich fragt keiner… ?

      1. Ja, sind sie. Induktion kam nicht von Apple, Oled kam nicht von Apple, klapphandy kam nicht von Apple, andere Geräte mit dem Hand laden, naaa? Kommst selber drauf.
        Was von Apple kam: immer dünner, damit einhergehende Instabilität und immer kleinere Akku ?

        1. TouchID, FaceID, kein Pixelwettrennen, iMac Pro, MBPro, etc? Klapphandy ? die gibt es seit Jahren nicht mehr oder meinst zB das Fold, welches ein Prototyp oder Randprodukt bleiben wird?
          Mal ehrlich, auch vor dem iPhone waren sie nicht die ersten auf dem Markt, aber das was heraus kam, war besser und funktioniert. Frag dich mal warum bei den ganzen Benchmark, Apple trotz „leistungsschwächeren“ Prozessoren, etc immer mithaltet bzw teils besser abschneidet? Möchte jetzt nicht behaupten das alles perfek aber schlecht ist der Konzern definitiv nicht. Subjektive Meinungen sind oftmals weg von der Realität. Noch einen schönen sonnigen Samstag ✌️

  4. Es gibt doch externe Akkus für den Notfall, ich lade doch nicht andere Geräte auf ☺️ Macht lieber mal was gescheiteres, z.b. über W-lan den Akku Laden, das wäre cool.

  5. Wozu die Apple Watch unterwegs laden? Ich habe die Series 3 und abends habe ich noch über 60%. Andere Sachen sind da wichtiger. Aber langsam ist das Potenzial von iPhones ausgeschöpft. Es gibt keine Weltneuheiten mehr. So richtig spornt mich nichts mehr an außer einem neuen iPad Mini. Das iPhone X reicht vollkommen. Größer muss es nicht werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de