Kein Gewinnspiel, aber etwas anderes tolles

Bei Gewinnspielen scheint ja die Hälfte der teilnehmenden oder auch nicht teilnehmenden Personen das Hirn auszuschalten. Daher gibt es heute KEIN Gewinnspiel.

Dafür haben wir etwas völlig anderes für euch vorbereitet: „Eine Chance, etwas tolles ganz kostenlos zu erhalten.“ Um an dieser Aktion teilzunehmen, müsst ihr diese News aufmerksam bis zum Ende lesen und danach Schritt für Schritt vorgehen, wie es von euch verlangt wird.


In „Eine Chance, etwas tolles ganz kostenlos zu erhalten“, gibt es zum Start der Aktion gleich drei Preise, wobei ihr euch für einen dieser drei Preise entscheiden müsst:

iPhone-Preis: Heyduda: Tierpaare für Kinder (25x)
iPad-Preis: Astroslugs Deluxe (5x)
Mac-Preis: Astroslugs (5x)

Um an „Eine Chance, etwas tolles ganz kostenlos zu erhalten“ teilzunehmen, müsst ihr lediglich eine E-Mail mit dem Wunschgewinn in der Betreffzeile an contest [at] appgefahren.de senden. Teilnahmeschluss ist das kommende Mittwoch, 27. Juli 2011, um 12:00 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und auch diesmal ist Apple nicht als Sponsor tätig. Pro Person ist nur eine Mail gestattet.

Anzeige

Kommentare 42 Antworten

  1. Eure News werden immer peinlicher! Und Nutzer werden noch mit irgendwelchen Gewinnspielen geworben! Das zeichnet keine gute App aus!

  2. Soso, eine Chance etwas tolles geschenkt zu bekommen und KEIN Gewinnspiel^^

    Für mich ist heute nichts dabei, aber das ist ja nicht schlimm. Ich fänd es schön, wenn ihr auch mal 3GS Zubehör „umsonst abgeben“ würdet^^

  3. Niemand hat gesagt, dass wir einen der drei Preise bekommen… Wir müssen nur einen wählen, eine E-Mail damit schicken und haben dann eine Chance etwas ganz tolles kostenlos zu bekommen.

  4. Die News wirkt meiner Meinung nach unprofessionell. Ich verstehe warum sie so formuliert wurde, finde aber das es nicht sein muss.

      1. Die heutige News ist rhetorischer Bullshit!
        Auch wenn auf die Gewinnspiele teilweise fragwürdige Reaktionen kommen, so gibt es doch ein gros an Lesern die damit mit verurteilt werden! Ganz schlecht!

        1. Liebe Leute,
          ich finde die Anspruchshaltung die manche hier an den Tag legen als total überzogen. Die Betreiber dieser KOSTENLOSEN App testen und bewerten offensichtlich in ihrer Freizeit und müssen sich dafür auch noch hochnäsige Kommentare gefallen lassen, nur weil sie sich mal Luft machen ( und das auch noch sehr sachlich, wie ich finde). Es ist doch niemand gezwungen, sich diesen angeblichen „Bullshit“ zu Gemüte zu führen. Aus der zweiten Reihe Steine zu werfen ist immer leicht…

          1. Kann deine Meinung nachvollziehen, denke aber das es nicht richtig ist wegen ein paar unqualifizierten Bemerkungen die gesamte Leserschaft zu verunglimpfen.
            Wie oft wurde die app bisher geladen? 200000 mal? Ich denke in dieser Größenordnung ist das sich „Luft“machen wie oben schon erwähnt unprofessionell! Man könnte das auch in anderer Form diplomatischer tun!

  5. Hmm schaaaade kein gewinnspiel bei dem man nichts gewinnen kann….. xD aso kleine anmerkung: in deutschland kann man den rechtsweg nie ausschließen-nur die chancen verringern dass ein prozess durchkommt…

  6. Damit’s auch der letzte Idiot versteht: Wenn die Leute das Wort GEWINNSPIEL lesen, schalten sie ihr Hirn ab, deshalb ist es heute kein GEWINNSPIEl sondern EINE CHANCE, ETWAS TOLLES GANZ KOSTENLOS ZU ERHALTEN.

    Jetzt gecheckt?

    Für mich ist heut nichts dabei, aber danke trotzdem für die „Chance“ ;).

  7. Hmmmm, mysteriös… Ich stelle mal die Behauptung auf, dass das appgefahren-Team diese Formulierung absichtlich gewählt hat.

  8. Es ist zudem nicht das erste mal, dass Leser bloß gestellt werden. Ich werde Appgefahren nicht mehr lesen, falls die Leserschaft weiterhin verunglimpft wird.

    Und um das klarzustellen: ich nutze appgefahren sehr gerne, es wäre also sehr schade!

  9. Hiho, wenn man die Kommentare zu dieser News so liest, dann fragt man sich schon, welch geistigen Ursprungs manche so sind.
    Ausserdem kann ich das Team schon gut verstehen, da es selbst mich als Leser total nervt, wenn es heißt, dass der user eine Email mit gewünschten Gewinn schicken soll und dann ein Dutzend der Leute einfach sinnlos ihre Email-adresse und die gewünschte App in den Kommentaren posten.
    Bei vielen News macht das Lesen der Kommentare einfach keinen Spass mehr, weil Leute dort Fragen stellen, die schon in der News selber beantwortet wurden und man durch aufmerksames Lesen sich hätte die Frage sparen koennen.
    Genauso kann ich nicht verstehen, dass ein sehr grosser Teil der User sich ärgert, wenn er einen bestimmten Betrag für eine App bezahlt hat und diese dann am naechsten Tag kostenlos wird. Jeder sollte doch für sich selber überlegen, wieviel ihm diese App wert ist und für welchen Betrag er sich diese kaufen moechte. Dann sollte es doch völlig egal sein, ob irgendjemand anderes diese dann kostenlos bekommt, ausserdem reden wir hier ja meistens um kleine „Kleckerbetraege“ und nicht um hunderte von Euros.
    So, das war mein „Wort zum Sonntag“. 😉
    Ich wuensche allen noch ein schönes Restwochenende.

    1. Leider kann man dummen Menschen im Internet nicht aus dem Weg gehen… Eswird immer dumme, unüberlegte Kommentare geben…leider.

      Ich verstehe Ironie sehr gut, doch diese hier finde ich trotzdem unangebracht.

      Aber danke für das Gewinnspiel 😉

  10. Ich kann das Team sehr gut verstehen, wenn die Hutschnur brennt und man es keinem beim Gewinnspiel recht machen kann: Der eine liest nicht, der nächste stellt die selbe Frage, die schon in zehn Kommentaren beantwortet wurde, der Dritte beschwert sich über den Preis und dass nichts für ihn/sie dabei ist, und der Rest postet in den Kommentaren Gewinnwünsche und E-Mail-Adressen für all die Spam-Robots zur Bereicherung. Dabei handelt es sich meines Erachtens aber um eine Minderheit und um immer die selben User. Ich persönlich nehme nie an Gewinnspielen teil, da ich lieber anderen die Chance zum Gewinnen lasse, finde es aber dennoch eine großartige Sache, dass sich das Appgefahren-Team immer diese Mühe macht und auch tolle Preise vergibt! Auch die Leserschaft gibt sich große Mühe, wie schon an den vielfach veröffentlichten Fotos ihrer Anstrengungen nachvollziehen lässt. Dennoch: Ein Redakteur muss sich auch Kritik gefallen lassen, wenn er die Hälfte seiner Mitmacher und die andere Hälfte der Nicht-Mitmacher als „Hirn-abgeschaltet“ bezeichnet und dies im Teaser des Blogs so schreibt. Nur das ist unprofessionell und sonst nichts weiter. Dass sich ein paar der nicht abgeschalteten Leserschaft dadurch auf die Füße getreten fühlt, ist nachvollziehbar – der Lapsus verzeihlich: siehe Hutschnur zu Beginn! Ich schätze das Appgefahren-Team sehr und auch ihre Arbeit verdient hohe Anerkennung – dies habe ich auch schon durch eine Spende unterstrichen. Ich würde nicht soweit gehen, deswegen dem Blog meine Freundschaft zu kündigen, schließlich habe ich schon so viel Nutzen aus den Tipps und auch aus den Kommentaren lernen können. Ich halte mich da an meine Maxime: unqualifizierte Kommentare überlese ich einfach und störe mich nicht an den Wenigen, die tatsächlich abgeschaltet haben.

  11. Ich möchte dem Team empfehlen Kommentare zu deaktivieren. Oder nur von Personen zuzulassen die sich vorher beworben haben. Würde dem Team und den Lesern einiges ersparen.
    Ich finde Gewinnspiele nett, aber wenn ihr damit mehr Stress als nutzen habt, lasst sie weg. Die App/der Inhalt ist auch so gut genug.

  12. Hm, also für mich wird „nur“ die Hälfte der Leserschaft als „bei Gewinnspielen oder Kommentaren ohne Hirn“ bezeichnet. Good old „wer lesen kann ist klar im Vorteil“! Und Un-Professionalität hin oder her, ich seh mich in der „anderen“ Hälfte und hab vollstes Verständnis für die Macher.

    1. Genau!
      Ich verstehe auch nicht, dass einige Kommentatoren hier so empfindlich sind. Einige dieser haben sich doch auch schon bei anderen Gelegenheiten über dümmliche Fragen aufgeregt und fühlen sich nun persönlich angegriffen.
      Wem der Schuh passt, der zieht ihn sich an…

  13. Jetzt muss ich auch mal meinen senf dazu geben. Also ich musste schon Schmunzeln bei dem Artikel und kann appgefahrens reaktion nach gefühlten tausend nervenden kommentaren schon nachvollziehen. Trotzdem denke ich dass es sehr viele gibt die sich durch diesen artikel indirekt beleidigt fühlen weil sie erst denken dann handeln bzw. simnvollere kommentare abgeben oder sich die bedingungen für ein gewinnspiel (oder auch „eine Chance etwas tolles kostenlos erhalten“) genau durchlesen. Schlussendlich ist die kritik von appgefahren mMn gerechtfertigt und vielleicht sogar angebracht. So wer sich diesen kommentar durchgelesen hat und sich so lange 😉 konzentrieren konnte gehört wohl eher zu der sorte von lesern die sich bei der kritik von appgefahren nicht angesprochen fühlen müssen. Schönen So-abend noch!

  14. Wie schon per Email empfohlen –> hier mus nen anständiges Moderatoren-Team her, wo die hyperaktiven Leute mal bisl stutzt & ggf. bestimmte Beiträge löscht, gewisse Leute verwarnt, sperrt usw.

    btt: Feine News, hab mal mitgemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de