Kleines Detail in iOS 15: Shazam-Musikerkennung tiefer ins System integriert

Verlauf im Kontrollzentrum

Seit 2018 gehört der bekannte Musikerkennungs-Dienst Shazam offiziell zu Apple. Der Konzern erlaubte es Usern danach auch, Musikstücke auch ohne installierte Shazam-App über Siri erkennen zu lassen. Mit den simplen Fragen „Hey Siri, wie heißt das Lied?“ oder „Hey Siri, Shazam“ ließ sich schnell herausfinden, von wem der Titel stammt und wie der Song heißt.

Bereits mit iOS 14 war es möglich, einen Shazam-Button im Kontrollzentrum anzulegen – auch hier ist keine Installation der Shazam zur Erkennung notwendig. Nachdem man den Button im Kontrollzentrum eingerichtet und zur Song-Erkennung gedrückt hat, wird man nach erfolgreicher Suche über eine Push-Mitteilung über das Ergebnis informiert.


Mit iOS 15 soll nun eine noch tiefere Integration des Musikerkennungs-Dienstes in das Betriebssystem erfolgen. Hält man im neuen iOS den Shazam-Button im Kontrollzentrum länger gedrückt, zeigt der Musik-Service auch einen Verlauf der bisher erkannten Songs in einer Liste an. Im iTunes Store kann die Verlaufsliste schon jetzt über das Menü mit den drei Punkten im Bereich „Siri“ aufgerufen werden. Mit iOS 15 wird die Musikerkennung und ihre Ergebnisse damit noch schneller zugänglich gemacht.

Nutzt ihr Shazam für die Musikerkennung unter iOS? Waren euch die Features schon bekannt? Wir sind gespannt auf eure Kommentare zum Thema.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

      1. Ach da danke 😅 dachte unten rechts. Allerdings sind da nicht die Ergebnisse aus meiner Suche übers Kontrollzentrum drin. Evtl. aber weil Shazam installiert ist. Oder sind da nur die Suchen direkt über Siri drin?

  1. Danke für den Tipp mit dem Shazam-Button im Kontrollzentrum…
    Man muss aber auch noch Shazam Zugriff auf Music und Medien gewähren…(war mir ausgeschaltet).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de