Kuo bestätigt: Neues MacBook Air mit Mini-LED wird bunt

Und soll Anfang 2022 starten

Schon im Juli hatte Kuo gesagt, dass das aktualisierte MacBook Air mit Mini-LED gegen Mitte 2022 in den Markt starten wird. Nun legt er mit weiteren Details nach. So soll das MacBook Air ein „völlig neues Design“ mit einem ähnlichen Formfaktor wie die kommenden MacBook Pro-Modelle haben, die ebenfalls auf Mini-LED und kleinere Ränder setzen sollen.

Unklar ist bisher, ob nach der Einführung des neuen MacBook Air die derzeit aktuelle Version weiterhin verkauft wird. Wenn das M1 MacBook Air eingestellt wird, wird das Mini-LED-Modell wahrscheinlich zum gleichen Preis von 999 US-Dollar angeboten. Sollte das M1 MacBook Air neben dem Mini-LED-Modell weiterhin zum Kauf angeboten werden, könnte es laut Kuo eine Preissenkung erhalten.


Kuo bestätig, dass das Mini-LED MacBook Air in vielen Farboptionen verfügbar gemacht werden soll. Diverse Render haben wir ja schon gesehen, gleiches hatte ja auchder bekannte Leaker Jon Prosser im Mai prophezeit.

(Foto: RendersbyIan/Prosser)

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Ich fände es schön, wenn diese Propheten endlich einmal still sein würden, damit man neue Apple Produkte genießen kann und überrascht wird!

    1. Dann lies doch einfach solche Artikel nicht. Damit kannst du die Geräte genießen und Leute wie ich, die diese Artikel lesen möchten und evtl. über den Inhalt diskutieren wollen, müssen deine Meinung dazu nicht lesen.

      Woher kommt diese Kultur „Ich lese etwas, das mich nicht interessiert, um dann drunter zu bröckeln, das es mich nicht interessiert.“ nur?

      1. Naja, wenn man die Push-Mitteilungen eingeschaltet hat, dann werden einem auch die Überschriften schon angezeigt. Das reicht oftmals schon, dafür muss man einen Artikel nicht lesen.

  2. Der Typ hat schon mehrmals sich wiedersprochen und daneben getroffen trotzdem werden immer Fake News von denen verteilt. Warum??

    Ah ja wegen Clickbait 😹

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de