Landwirtschafts-Simulator 14: Per Update neue Fahrzeuge nachgereicht

Wer selbst mal das Steuer großer Fahrzeuge und Maschinen übernehmen möchte, kann im aktualisierten Landwirtschafts-Simulator 14 die Kontrolle übernehmen.

Landwirtschafts-Simulator 14 4Der Landwirtschafts-Simulator 14 (App Store-Link) hat sich großer Beleibtheit erfreut. Fans der Spiele-Reihe werden hier voll und ganz auf ihre Kosten kommen, auch wenn es dem Spiel an der ein oder anderen Stelle etwas an Abwechslung fehlt. In Version 1.3.2 haben die Entwickler per Update neue Maschinen hinzugefügt.

Unter anderem können im Shop neue Fahrzeuge erworben werden. Darunter befinden sich beispielsweise der Lamborghini R7.220, die Düngermaschine Ursus N270 oder auch der Kotte Garant X Gülletanker. Diese Fahrzeuge können im Shop mit Münzen erworben werden. Der selbstfahrende Rasenmäher Krone Big M 500 sowie der stärkste Traktor Case Magnum 340 können hingegen nur gegen bares Geld erworben werden.

Der Landwirtschafts-Simulator 14 überzeugt mit einer netten Grafik und doppelt so viel Ausstattung wie in den Vorgängern. Zahlreiche authentische Landwirtschaftsmaschinen renommierter Hersteller wie Case IH, Deutz-Fahr, Lamborghini, Kuhn, Amazone und Krone stehen zur Verfügung, mit denen der Spieler vielfältige Aufgaben bewältigen kann, wie das Pflanzen und Pflücken von Obst, Mais, Raps und Weizen. Mithilfe klugen Zeit- und Ressourcenmanagements kann Profit erwirtschaftet werden, den der Spieler in neue Gerätschaften und Erweiterungen investieren kann, um sein Hab und Gut noch mehr zu bereichern.

Die Basis-Version muss mit 2,99 Euro bezahlt werden, optional stehen In-App-Käufe für weitere Gerätschaften und Münzen bereit. Aber auch hier heißt es: Wer viel Zeit hat, kommt auch ohne In-App-Käufe ans Ziel. Wenn euch Simulatoren gefallen, ist der Landwirtschafts-Simulator 14 für euch sicherlich ein interessantes Spiel für iPhone und iPad.

Landwirtschafts-Simulator 14 im Video


(YouTube-Link)

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de