Lifeproof frè: Wasserdichte Hülle für das iPhone 6(s) im Angebot

Mit dem iPhone auf Tauchstation gehen? Keine Gute Idee. Mit der Lifeproof frè? Kein Problem.

Lifeproof fre

Update am 10. April um 11:00 Uhr: Das Lifeproof frè für das iPhone 6 und iPhone 6s gibt es JETZT im Blitzangebot. Der Preis liegt bei 49,90 Euro, verkauft wird die Hülle in der Farbe weiß. Der Preisvergleich liegt bei 55 Euro. Alle weiteren Infos findet ihr im Artikel.


Original-Artikel vom 13. Dezember: Wer über Weihnachten in den Skiurlaub fährt oder im fernen Süden Sonne und Strand genießt und dabei nicht auf die Vorzüge des iPhones verzichten möchte (selbst im Urlaub), sollte sein teures Smartphone entsprechend schützen. Die Nummer eins auf diesem Gebiet kommt aus den USA: Wir haben uns das Lifeproof frè genauer angesehen. Die Schutzhülle wurde uns freundlicherweise von StyleMyPhone für den Test bereitgestellt.

Die Lifeproof frè ist ein echter Klassiker, der in den letzten Jahren immer weiter verbessert wurde. Die Hülle schützt das iPhone 6 nicht nur komplett vor Wasser, Schmutz, Schnee und Stößen, sondern unterstützt auch den Touch ID Sensor. So muss man trotz des wasserdichten Designs nicht auf Komfort verzichten.

  • Lifeproof frè sofort lieferbar bei StyleMyPhone (zum Shop)
  • Lifeproof frè in weiß sofort lieferbar bei Amazon (Amazon-Link)
  • andere Farbvarianten vorbestellen (Amazon-Link)

Die wasserdichte Schutzhülle ist gerade erst auf den Markt gekommen, StyleMyPhone hat schon vor einigen Tagen das Lager füllen können, dort wird die Schutzhülle in schwarz und weiß für 89,90 Euro angeboten. Etwas günstiger ist es bei Amazon, dort ist allerdings nur das weiße Modell sofort verfügbar, alle anderen Farben können lediglich vorbestellt werden.

Die Lifeproof frè besteht aus zwei Teilen: Man legt das iPhone einfach in die Vorderseite, die das Display mit einer durchsichtigen Plastik-Schicht schützt. Die Rückseite wird danach einfach hinten aufgesetzt und fest gedrückt, bis die Schutzhülle an allen Seiten und an der Klappe am Lightning-Anschluss verschlossen ist.

Falls gewünscht, kann man dank Adapter-Kabel sogar einen Kopfhörer anschließen. Auch der Lightning-Anschluss bleibt durch eine kleine Klappe stets erreichbar, allerdings ist die Lifeproof frè dann nicht mehr wasserdicht. Alle anderen Knöpfe wie Standby oder Lautstärke bleiben ganz normal bedienbar. Selbstverständlich können auch beide Kameras des iPhones ohne Einschränkung genutzt werden.

In unserem Test, den wir im Video festgehalten haben, bleibt das Lifeproof frè absolut wasserdicht. Auf Tauchstation ist das iPhone aber nur schwer zu bedienen, da das Wasser den Touchscreen mit Befehlen nur so überflutet. In einer Tiefe von zwei Metern bleibt das iPhone übrigens eine Stunde lang geschützt, falls jemand von euch einen Extrem-Test waren möchte. Auch Stürze aus zwei Metern Höhe sind für das Lifeproof frè kein Problem.

Mit einem Preis von über 70 Euro ist das Lifeproof frè keine günstige Sache. Dafür bekommt man Qualität vom Marktführer und muss sich keine Sorge mehr machen, wenn das iPhone doch mal ins Wasser fällt.

Anzeige

Kommentare 23 Antworten

  1. Tolle Hülle, aber das freiliegende Apple Logo am Rücken finde ich hässlich und irgendwie auch peinlich… denn warum sollte das Apple Logo freiliegen, wenn nicht zum protzen?

    Schon dadurch hat sie sich für mich disqualifiziert. Schade… gibt aber sicher Alternativen oder Protzloch.

    1. Tolles Produkt, habe es für das 5/5S. Zum Apple Logo, ich lege ein Stück schwarze Folie dahinter, muss das nicht haben das nur das Logo sichtbar ist.

    1. Yep. Meine Erfahrungen mit dem Fre für das 5/5S waren doch sehr sehr durchwachsenen. Dicht nur am ersten Tag.

      Nach 2h im Schwimmbad mit den Kindern konnte ich das Wasser nur so ausgießen (Audioport). Trotz neuem O-Ring habe ich das Ding nie wieder vertrauenswürdig dicht bekommen. Die Klappe für die Ladebuchse leiert sehr schnell aus und ist dann ebenfalls nicht dicht gewesen. Ein Tausch führte zu ähnlichen Erfahrungen. Insgesamt 3 Fre gehabt.

      Die Abdeckung über dem Display hatte sich nach einiger Zeit gewölbt und so war es nicht möglich Befehle einzugeben, hier „Beenden“ während eines Telefonats. Zudem sprach es nicht präzise auf Eingaben an.

      Im Vergleich zum Catalyst chancenlos.

  2. Wenn wir gerade beim Skifahren sind…
    Normalerweise legt man das iPhone in die dafür vorgesehene Brusttasche der Skijacke. Bei einem Sturz könnte das iPhone ja beschädigt werden… Ist diese Hülle auch ein Schutz für solche Situationen, wenn nicht, kann jemand mir eine Hülle empfehlen, welche mein iPhone 6 Plus davor schützen würde?

  3. Wird es wohl auch eine Nüüd-Version geben? Bin immer noch total begeistert vom Lifeproof Nüüd für das iPad, absolut wasserdicht und trotzdem keine Folie über dem Display.

  4. Mal rein hypothetisch: ich geh damit schwimmen und mein iPhone tut danach wg eines Wasserschadens kein Mucks mehr.
    WÜRDE Lifeproof dafür gerade stehen, wenn z. B. eine fehlerhafte Dichtung dafür Verantwortlich wäre?

    1. Denke nicht das Sie dafür gerade stehen, ABER eines was die Forma immer und immer wieder sagt, schreibt und in Filmen zeigt ist die Hülle vorher richtig zu testen.
      Wenn der Test positiv verlief sollte unter normalen Umständen nix mit dem Fon passieren. Es geht nur nicht jeden Tag rein in die Hülle und wieder raus, zum einen müsste man ja immer erneut testen ob alles dicht ist und wie lange die Hülle das dann mitmacht ka.

      Mit diesen Hüllen geht man schon sehr sorglos mit den iphone um, man muss sich sehr umstellen wenn man die Hülle mal nicht drum hat.

    2. Nein.

      Beim Bekannten hat sich das Telefon – nach Sturz vom Fahrrad (Unfall in der „Prärie) – verbogen.

      Lifeproof ersetzte die Hülle, nicht das Telefon.

  5. Bekommt der TouchID Sensor damit auch keine Infos? Das wäre super. Will meine Fingerabdrücke nicht direkt an die Freunde mit den 3 Buchstaben schicken.

    Wenn der TouchID Sensor doch meine Fingerabdrücke bekommt, gibt es eine Alternative wo das nicht funktioniert?

    Danke!

  6. Muss denn, bei welchem Hersteller robuster Hüllen auch immer, dieses Fensterchen für das Apple-Logo dabei sein? Ich finde es albern.

    1. Bin auch sehr zufrieden mit dem „nüüd“ modell. Schwimmen und viele Wochen backpacken ohne Probleme!…und ohne nervige Folie vor dem Display 😉

    1. Lunatik ist Schrott! Das Aquatik und Taktik 360 wurde auch nach fast 2 Jahren nicht zufriedenstellend fertiggestellt. Nun zahlt Lunatik den Backers ihr investiertes Geld zurück. Außerdem wird die Produktion eingestellt! Es gibt keine Hülle auf dem Markt die so schlecht ist! Oder telefonierst du gerne mit jemandem der dich garnicht sprechen hört! Die haben die Membran vor dem mic einfach so dicht gemacht, dass dieses ohne Funktion ist! Und wasserdicht sind diese Hüllen auch nicht! Viel Spaß damit! ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de