Live Pictures Cam: Neue iOS-App ermöglicht Live Photos auch auf älteren iPhones

Die Live Photo-Funktion war bisher nur Besitzern des neuen iPhone 6s und 6s Plus vorbehalten. Mit Live Pictures Cam gibt es einen Umweg auch für ältere iPhone-Generationen.

Live Pictures Cam 1Live Pictures Cam (App Store-Link) kostet im deutschen App Store 1,99 Euro und lässt sich ab iOS 9.0 oder neuer installieren. Auch wenn Live Photos sonst nur mit dem iPhone 6s möglich waren, kann die 9 MB große Live Pictures Cam ab dem iPhone 4s genutzt werden.


Mit Live Pictures Cam kann der User auch ohne iPhone 6s Live Photos aufnehmen, und das mit einer Länge von 3, 4, 5 oder 8 Sekunden sowie einer Bildrate von 15 oder 25. Beachten sollte man, dass je nach Einstellung die letztendliche Dateigröße der Fotos einiges an Speicherplatz in Anspruch nimmt. Ebenfalls möglich ist eine Aufnahme mit einem regulären Foto am Anfang oder am Ende des Live Photos.

Bevor man allerdings mit der Live Pictures Cam loslegen kann, muss man der App Zugriff auf die Kamera, das Mikrofon und die Fotobibliothek gestatten. Danach kann man sich für eines von drei Aufnahmeformaten, Panorama, Normal oder Quadrat, entscheiden und mit der Aufnahme über den entsprechenden Button loslegen. Neben der Rückseitenkamera lässt sich auch die Frontkamera des iPhones für ein Live Photo verwenden.

Aufnahmen aus Live Pictures Cam sogar mit Sound

Live Pictures Cam 2In den Einstellungen der App am oberen linken Bildschirmrand hat der User die Möglichkeit, sowohl die Dauer des Live Photos, die Anordnung des normal aufgenommenen Fotos sowie die Bildrate festzulegen. Auch ein optional integrierter Sound lässt sich für das Live Photo deaktivieren.

Die Ergebnisse können durch längeres Antippen und gedrückt halten in der Fotobibliothek als Bewegtbild wiedergegeben werden – beim Export auf den Mac allerdings wird das Live Photo mit meinem iPhone 6s als jpg-Datei mit 1.080 x 1.440 Pixeln ausgegeben. Immerhin: Die Bewegtbilder lassen sich wie normale Live Photos per SMS über die Fotos-App an andere iPhone-User weitergegeben werden.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Natürlich, da live Photo erst mit iOS 9 möglich wurde.
    Das es nur ab dem 6S geht, liegt wiederum nur an Apple. Denn technisch geht es mit jedem device, das iOS 9 unterstützt

    1. Rede bitte keinen Unsinn! Live Photos sind technisch erst ab iPhone 6s möglich. Dies hat wie 3D-Touch physikalische Gründe. Man kann zwar Live Photos simulieren (paar Sekunden Videoaufnahme), aber dies kann nicht in der gleichen Auflösung wie bei normalen Fotoaufnahmen geschehen.

  2. Ich vermute mal, dass die Funktion früher oder später noch in den einschlägigen Foto Apps Einzug halten wird – Camera+ und ProCamera zum Beispiel…

    1. Nein, das ist nicht technisch möglich, außer sie erstellen dann Live Photos in niedriger Auflösung. Aber dann ist vermutlich auch qualitativ das Problem, da ältere iPhones nicht so schnell fokussieren können.

  3. für mich unnötig. wenn ich ein foto will mache ich ein foto, wenn ich ein video will dann ein video. den sinn von so einen mix habe ich bis jetzt nicht verstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de