Piano Tiles 2: Fortsetzung des beliebten Reaktions-Spiels erhält Update mit neuen Musikstücken

Ihr könnt kein Klavier spielen, wollt euch aber trotzdem auf den schwarz-weißen Tasten mit anderen Spielern messen? Dann lohnt ein Blick auf das tolle Spiel Piano Tiles 2.

Piano Tiles 2 1 Piano Tiles 2 2 Piano Tiles 2 3 Piano Tiles 2 4

Piano Tiles 2 (App Store-Link) ist, der Titel deutet es schon an, der Nachfolger des sehr erfolgreichen Piano Tiles-Games, das ebenfalls kostenlos im App Store erhältlich ist. Piano Tiles 2 nimmt auf dem Gerät etwa 32 MB des Speicherplatzes ein, erfordert iOS 7.0 und kann in deutscher Sprache gespielt werden.


Die Regeln von Piano Tiles 2 sind im Grunde genommen mehr als einfach: Als Hobby-Pianist darf man nur die schwarzen Tasten treffen und muss den weißen ausweichen. Anders als bei einem richtigen Klavier kommen hier die zu treffenden schwarzen Tasten allerdings von oben ins Bild geschossen und müssen im richtigen Augenblick getroffen werden. Einige Noten müssen zudem länger gehalten werden, um die maximale Punktzahl zu erreichen. In diesem Fall erinnert das Gameplay von Piano Tiles 2 ein wenig den Musikspiel-Klassikern Tap Tap Revenge und Co.

Im Verlauf von Piano Tiles 2 steigt man, je nach Erfolg in den vorgegebenen Musikstücken, nach und nach im Erfahrungs-Rang auf und kann sich dadurch weitere Songs freischalten. Das Repertoire der App reicht von klassischen Stücken bis hin zu Kinderliedern und Folk-Songs – allesamt aber oft bekannte Melodien, die jeder schon einmal gehört hat. Eine Facebook-Anbindung anstelle einer Game Center-Integration sorgt für Wettkämpfe und Vergleiche mit Freunden.

Gleich 18 neue Musikstücke in Piano Tiles 2

Vor wenigen Tagen, genauer gesagt am 26. Oktober dieses Jahres, haben die Entwickler von Cheetah Technology ihrer Piano Tiles 2-App ein größeres Update auf Version 1.1.1 spendiert, mit dem einige neue Funktionen Einzug gehalten haben. So wird der Spieler mit zwei Diamanten beim ersten Facebook-Login beschenkt, zudem gibt es neue Freundes-Ranglisten für den ultimativen Vergleich.

Da Ende Oktober auch Halloween vor der Tür stand, wurde seitens der Macher auch „eine geheimnisvolle Veranstaltung“ in die App integriert – was auch immer man darunter verstehen soll. Ein Halloween-spezifisches Musikstück habe ich jedenfalls beim Browsen durch die App nicht gefunden. Dafür gibt es aber seit dem 26. Oktober einige neue Songs in Piano Tiles 2, die sich freischalten und spielen lassen, darunter Händels Allemande, die Elegie Op. 3 Nr. 1 von Rachmaninoff und Goldberg Variationen von Bach. Spaß macht Piano Tiles 2 auf jeden Fall – wer einigermaßen musikalisches Gespür und Rhythmusgefühl hat, sollte auch diesen Teil nicht verpassen.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

      1. Wow ? wer hätte gedacht, dass ein 7 Monate alter Kommentar noch beachtet wird.

        Zum Spiel bzw deiner Aussage: Naja, ist Ansichtssache, oder? Manche finden es schwer, manche nicht. so ists nun mal 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de