Logitech Harmony: Neue Universal-Fernbedienungen angekündigt & alte im Angebot

Und noch ein paar Neuigkeiten von der IFA: Logitech wird in Kürze neue Universal-Fernbedienungen auf den Markt bringen.

Logitech Harmony Elite

Leider habe ich mich am Donnerstag auf der IFA während meines Termins bei Logitech ein wenig verquatscht, denn immerhin gab es ein paar interessante Informationen rund um Ultimate Ears (dazu in den kommenden Wochen mehr). Leider blieb so keine Zeit mehr, einen Blick auf die neue Harmony-Familie zu werfen. Immerhin haben sich die Universal-Fernbedienungen aus dem Hause Logitech in den letzten Jahren zum Marktführer auf diesem Segment entwickelt und erscheinen im Oktober in der nächsten Generation.


Und was hat das nun mit iPhone und iPad zu tun? Nun, unter anderem wird es einen neuen Harmony Hub geben, der direkt per App gesteuert werden kann. Mit dem Hub und der App lassen sich Filme, Musik und TV aber auch angeschlossene Leuchten, Schlösser, Thermostate und vieles mehr steuern. Nutzer können dabei die Geräte entweder in Gruppen oder einzeln direkt per Tastendruck oder über anpassbare Zeitpläne starten und bedienen.

  • neue Harmony-Fernbedienungen mit Preisgarantie vorbestellen (Amazon-Link)

Die Besonderheit: Der neue Hub funkt nicht nur per Infrarot, sondern auch per Bluetooth und WLAN und ist damit mit noch mehr Geräten kompatibel. Zudem wird man über die App auch von unterwegs auf die mit dem Harmony Hub verbundenen Geräte zugreifen können, etwa um den Status abzufragen oder sie nachträglich abzuschalten („ist der Fernseher wirklich aus?“).

Neue Logitech Harmony Familie startet bei 129 Euro

Neben dem Hub gibt es drei neue Fernbedienungen, für die teuerste ist ein Preis von stolzen 349 Euro abgesetzt. Dafür hat die Logitech Harmony Elite auch einiges auf dem Kasten: Sie ergänzt die Funktionen der Harmony 950 um die Leistungsfähigkeit des Harmony Hub. Sowohl über die mobile App als auch die erweiterte Touchscreen-Fernbedienung steuert die Harmony Elite nicht nur nahtlos sämtliche Entertainment-Geräte, sondern auch das Smart Home. Harmony Elite kann die Fernbedienungen für bis zu 15 Entertainment-Geräten ersetzen und darüber hinaus Smart-Home-Komponenten, wie Leuchten, Schlösser und Thermostate entweder direkt per Tastendruck, über anpassbare Zeitpläne oder auch von unterwegs steuern.

  • Tagesangebot: „alte“ Harmony-Fernbedienungen zum Sonderpreis (Amazon-Link)

Falls ihr euch jetzt sagt: So viel Schnick-Schnack muss nicht sein, lohnt ein Blick auf die (noch) aktuelle Harmony Family. Hier geht es bereits ab 26,99 Euro mit der Harmony 350 los, richtig interessant wird es meiner Meinung nach aber erst mit der Logitech Harmony 650 für 49,99 Euro. Insgesamt gibt es in einem Tagesangebot bei Amazon heute vier Produkte aus der Logitech-Familie zum günstigen Preis

Logitech Harmony Angebot.

Gleichzeitig ein kleiner Hinweis an alle, die mit den neuen Harmony-Fernbedienungen liebäugeln: Wir haben uns mit Logitech bereits über einen Test der neuen Produkte kurzgeschlossen und sollten unsere Testmuster im Laufe des Oktobers erhalten, so dass wir euch pünktlich zum Marktstart der neuen Universal-Fernbedienungen mit ausführlichen Eindrücken versorgen können.

Anzeige

Kommentare 22 Antworten

  1. Also ich bin mit dem Hub total unzufrieden. Die hat ständig Verbindungsabbrüche mit meinem WLAN Netz, obwohl der Router im gleichen Zimmer steht. Dann leuchtet die Lampe des Hubs auch schön rot. Während eines Fernsehabends passiert das gefühlt 7-10 mal.

    Und die App ist auch super schlecht. Es ist immer noch nicht an das iPhone 6 angepasst und viele Texte in der App sind abgeschnitten, obwohl genug Platz da ist oO es wirkt wie zusammengebastelt.

    Mit der dazugehörigen Fernbedienung (Smart Control) bin ich hingegen zufrieden. Die macht was sie soll und funktioniert auch dann, wenn der Hub keine WLAN Verbindung hat (da ich ausschließlich Infrarot Geräte steuere).

  2. Also habe die harmony Ultimat mit der hub , benutze Fernbedienung wie sich App beides inzwischen echt gut und will ich nicht mehr hergeben …. Aber wo ist der Unterschied von dem jetzigen top Modell der ultimate zur Elite außer die Optik?

  3. Die Reaktionszeit vom Display könnte für meinen Geschmack etwas schneller von statten gehen, find ich bei der Ultimate etwas lahmarschig. Längere Akkulaufzeit wäre natürlich auch wünschenswert.

  4. Also der Preis ist schon sehr hoch. Ich habe schon lange genug gebraucht um mir die Harmony Touch zu kaufen (für damals 129€). Bin zwar sehr zufrieden, aber mehr würde ich für eine Fernbedienung nicht ausgeben.

  5. Ich war early adopter eine Harmony Ultimate. Am Anfang nur Scherereien gehabt; ist zB sporadisch einfach aus der Aktivität gegangen – dann blieb einem nichts anderes übrig, als jedes Gerät der vorher gewählten Aktivität auszuschalten und die Aktivität neu einzuschalten. Erst nach einem Jahr hat Logitech dieses Problem vollständig in den Griff bekommen. Ich warne also dringend davor, diese Geräte vorzubestellen bzw zu früh zu kaufen. Wenn man dazu bedenkt, dass nach einem Jahr die Preise deutlich fallen werden, schont es nicht nur die Nerven, sondern auch den Geldbeutel.

  6. Bekommt denn der alte Hub kein Update, damit er von außerhalb gesteuert werden kann? Hab mir gerade vor 4 Wochen die Ultimate mit Hub zugelegt. Sonst muss ich ja nochmal den Hub neu kaufen, damit ich das mit App von außerhalb Steuern kann… Grrr

    1. Geht jetzt schon. Man muss halt auf Version 4 Updaten. Dieses Update wird einem aber nicht automatisch angezeigt. Man muss in der Weboberfläche extra bestätigen, dass man dieses Update installieren will. Nach dem Update wird man beim nächsten Aufruf der App von außen nach den Harmony Zugangsdaten gefragt (einmalig) und kann ab dann alles steuern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de