Logitech Pop: Noch nicht ganz ausgereifter Smart Home Schalter heute erstmals günstiger

Vor rund vier Wochen haben wir euch Logitech Pop in einem ausführlichen Test vorgestellt. Heute gibt es das Starter-Set des Smart Home Schalters erstmals günstiger.

Logitech Pop Schalter

Zunächst einmal muss ich ganz ehrlich sein: Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich vom Logitech Pop begeistert oder enttäuscht sein soll. Immerhin will Logitech mit dem kleinen und wirklich schick gestalteten Schalter eine Möglichkeit bieten, Smart Home Geräte von vielen verschiedenen Herstellern einfach und unkompliziert auch ohne Smartphone zu steuern. Die quadratischen Pop-Schalter sind mit dem Klebepad einfach zu bedienen und sehen neben einem normalen Lichtschalter oder auch an vielen anderen Stellen wirklich schick aus.


  • Logitech Pop Starter-Set für 99 statt 129 Euro (Amazon-Link)

Auf der anderen Seite wäre die Software, die momentan noch mangelhaft ist. Bisher werden Philips Hue und Multiroom-Speaker von Sonos mit den wichtigsten Funktionen unterstützt, sogar Logitech-Fernbedienungen mit Hub können über die Schalter angesteuert werden. Gerade in Sachen Philips Hue vermisse ich aber noch zahlreiche Funktionen, wie etwa die Auswahl von bestimmten Szenen oder die Möglichkeit das Licht zu dimmen. In dieser Hinsicht und auch der Unterstützung von weiteren Herstellern verspricht Logitech zukünftige Updates.

Logitech Pop muss mit Software-Updates erst noch perfekt gemacht werden

So will man in Zukunft neben Sonos auch Teufel Raumfeld und Yamaha Musiccast unterstützen, sogar komplette Smart Home Lösungen wie Devolo Home Control sollen kompatibel werden. Ob, wann und wie das der Fall ist, wissen wir aber nicht. Besitzer von Sonos-Systemen können nach einem Update der iPhone-App vor wenigen Tagen immerhin schon Titel aus einer Wiedergabeliste vorwärts oder rückwärts überspringen.

Wer sich zunächst einmal damit abfinden kann, bekommt das Starter-Set mit zwei weißen Pop-Schaltern sowie der notwendigen Bridge heute für 99 Euro statt 129 Euro. Zusätzliche Schalter in insgesamt vier verschiedenen Farben gibt es heute leider nicht günstiger, sie kosten weiterhin 39,99 Euro.

An meinem bisherigen Fazit ändert sich aufgrund der oben angesprochenen Details nichts: „Am Ende ist Logitech Pop ein Produkt, das in Sachen Design und Idee bereits sehr, sehr gut ist. Die kleinen Schalter sehen echt klasse aus und sind schnell installiert. An der Software muss Logitech aber noch Hand anlegen und nicht nur für mehr Möglichkeiten, sondern auch eine einfachere Handhabung sorgen. Das System hat definitiv Potential – es muss nur noch ausgeschöpft werden.“

Logitech Pop & weitere Logitech-Produkte als Tagesangebot

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Logitech ist bekannt dafür, dass sie keine offene API zur Verfügung stellt, daher wird der Einsatz der Devices immer davon abhängen, was die Logitech eigene Software unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de