LostWinds: Schönes Click&Point Abenteuer jetzt nur 79 Cent

Ihr braucht noch ein gutes und schönes Spiel für die Feiertage? Kein Problem, wir helfen.

LostWinds (App Store-Link) ist Mitte Dezember erschienen und wurde durchgehend für angemessene 2,99 Euro verkauft, doch nun hat sich der Entwickler Frontier dazu entschieden, die Universal-App für nur 79 Cent bereitzustellen.


Mit Toku, die Hauptfigur des Spiels, bestreitet man das grafisch wirklich tolle Abenteuer. Toku ist ein kleiner Junge, der als einziger den bösen Balasar vernichten kann, bevor er die Welt von Mistralis und ihre Bewohner mit einem Fluch belegt. Die komplette Story kann man dann natürlich in der App nachlesen und zwar alles in deutscher Sprache.

Gesteuert wird der kleine Junge über bestimmte Wischgesten: Klickt man einen Punkt auf dem Weg an, läuft er dort hin; ein Wisch nach oben lässt ihn springen. Mit dem letzten Update im Januar wurde die etwas gewöhnungsbedürftige Steuerung verbessert.

In LostWinds trifft man auf viele Gefahren, denen man einfach aus dem Weg gehen sollte. Wenn man mutig ist, vernichtet man die Gegner. Zusätzlich gibt es in LostWind immer wieder kleine Rätsel zu lösen, was Abwechslung in das Spiel bringt.

Einige kennen das Spiel vielleicht noch von der Nintendo Wii. Die Grafik kann sich wirklich sehen lassen, zusätzlich gibt es einen ruhigen Soundtrack. Erfolge lassen sich im Game Center eintragen und der Umfang des Spiels ist wirklich groß. Für 79 Cent bekommt man ein wunderschönes Abenteuer fast geschenkt.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Ha, habe das Spiel gerade bei Appbzr gesichtet und in dem Moment, als ich es lud, kam eure Meldung per Push ;0)

    Auf den Screenshots sieht es unglaublich gut aus, bin schon gespannt!
    Gesegnetes Osterfest @all ;0D

      1. Und damit bezeichnet man die Spiele ala Runaway und Co. Also Knobelspiele, das hier sieht mir doch mehr nach nem Jump&Run aus.

  2. Vielleicht Solltest du, Frederick, mal den ersten Satz im zweiten Absatz überdenken 😉
    Aber der Screenshot sieht schon gut aus. Hoffentlich lauft das auf meinem iPod. Werds gleich mal probieren.

        1. Auch wenns grad nicht zum Thema passt: Ja, du wirst vermutlich eine Kalender-App installiert haben, mit der du Feiertage in deinen Kalender eintragen lassen kannst.

          Und wenn dies nicht richtig funktioniert, liegt es nicht am iPhone-Kalender, sondern an der App 😉

  3. Gerade geladen… Und für 0,79 € sieht es echt ganz nett aus! Auch wenn ich den Hinweis vermisse, dass die Retinagrafik für das neue iPad noch nicht unterstützt wird. So sieht es etwas schwammig aus ^^

  4. Dieses Spiel hat wirklich eine tolle Grafik und hat mich durch sein beeindruckendes Gameplay überzeugt. Die Steuerung ist zwar gewöhnungsbedürftig, geht einem aber nach einiger Zeit schnell ins Blut. Die Story ist durchschnittlich ;-). Die Rätsel sind knackig und gut ins Spiel intigriert. Der Umfang ist Okay. Ich kann das Spiel vor allem für Jumo n Run – Fans empfehlen, auch, wenn das Spiel noch nicht wirklich für das neue IPad optimiert wurde.

  5. Das spiel ist ein port mit neuer steuerung von der wii ware. Habs auf der wii und ich finds cool. Man steuert dabei ja aber nur den wind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de