Math 42: Für 12,5 Millionen Euro an das Schulbuch-Unternehmen Chegg verkauft

Freddy Portrait
Freddy 19. Oktober 2017, 15:12 Uhr

Die App Math 42 wurde verkauft. Die wichtigsten Details gibt es folgend.

Math 42

Mathematik ist für viele einfach nur Kauderwelsch. Die Nitsche-Brüder wollten Mathematik verständlich machen und haben die App Math 42 (App Store-Link) entwickelt. Im letzten Jahr haben die Brüder ihr Projekt bei "Die Höhle der Löwen" vorgestellt, allerdings wollte kein Investor die 500.000 Euro in das Projekt investieren. Als Resultat der Sendung ist jedoch der Klett Verlag auf Math42 aufmerksam geworden und hat die geforderte Summe für einen Anteil in Höhe von 6,25 Prozent investiert.

Doch jetzt haben die Macher ihr erfolgreiches Mathe-Projekt verkauft. Für rund 12,5 Millionen Euro hat das Schulbuch-Unternehmen Chegg Math 42 gekauft. Aufgrund der großen Reichweite von Chegg kann man die Technologie Millionen von Schülern näher bringen. Da sie verständlich und stets abrufbar und verfügbar ist, sei Math 42 ein sehr interessantes Projekt.

Math 42 VOX

Doch der Geldfluss scheint noch nicht gestoppt zu sein. Sowohl der Klettverlag als auch die Nitsche-Familie können noch einmal bis zu 7,5 Millionen Euro erhalten, über Sonderposten nochmals 3,2 Millionen Euro. Wir hoffen natürlich, dass Chegg Math 42 weiterhin mit so viel Ehrgeiz und Erfolg weiterführen wird, wie es bisher der Fall ist.

Was Math 42 so besonders macht? Math 42 zeigt nicht nur das Endergebnis an, sondern die einzelnen Rechenschritte, die zur Lösung notwendig sind. Math 42 kann Terme umformen, vereinfachen, zusammenfassen, faktorisieren oder binomisch zerlegen, Polynome lassen sich normieren, dividieren oder in Normalform bringen. Auch eine komplette Kurvendiskussion ist möglich: Es werden Ableitungen gebildet, mit samt Produkt- und Kettenregeln, Potenzen, Wurzeln und mehr. Zum Abschluss ist natürlich auch eine grafische Darstellung möglich.

Math 42 ist im Download kostenfrei, wer Zugriff auf die Schritt-für-Schritt-Lösungen erhalten möchte, muss jedoch ein Premium-Abo abschließen. Der Mathematik-Helfer ist auf iPhone und iPad verfügbar, 45,9 MB groß und wird mit viereinhalb Sternen bewertet.

Math 42
Math 42
Entwickler: Chegg, Inc
Preis: Kostenlos

via t3n

Teilen

Kommentare2 Antworten

  1. McWaldi sagt:

    warum gab es sowas nicht schon viel früher. eine super app für meine kinder und ich muss fast nix mehr erklären 🙂

  2. Mihael Duran sagt:

    Empfehle die App auch meinen Schülern. Sehr gutes Lernkonzept. Schön für die Gründer, dass die App jetzt so erfolgreich ist.

Kommentar schreiben