Meross Aroma Diffuser mit HomeKit startet für 37,49 statt 49,99 Euro

Alexa und Google Assistant werden auch unterstützt

Aus dem Hause Meross gibt es ab sofort einen neuen Aroma Diffuser mit HomeKit, Alexa und Google Assistant. Zum Start könnt ihr günstiger zuschlagen und zahlt nur 37,49 Euro (Amazon-Link) statt 49,99 Euro, wenn ihr den Gutscheincode MR6JC6IV im Warenkorb nutzt.

Der Aroma Diffuser fasst 400 Milliliter, ist 17 x 17 x 14,5 Zentimeter groß und wird ohne Duftöl ausgeliefert. Mit dabei ist ein Netzteil sowie ein Messbecher. Das Gerät kann in zwei Stufen betrieben werden:


  • Starker Sprühnebel: 7-9 Stunden, 30db
  • Leichter Sprühnebel: 12-14 Stunden, 25db

Durch die Anbindung an HomeKit könnt ihr das Gerät jederzeit per Home-App oder Siri starten oder beenden. Gleichzeitig gibt es noch einen LED-Ring, der ebenfalls smart steuerbar ist. Zudem sind Timing-Funktionen mit dabei, unter anderem kann man den Diffuser anhand des Sonnenauf- und Sonnenuntergangs steuern oder einen eigenen Zeitplan anlegen. Eine manuelle Steuerung über die Knöpfe am Gerät abseits der App-Steuerung ist auch möglich. Sollte das Wasser komplett aufgebraucht sein, schaltet sich das Gerät automatisch ab.

Angebot
Alexa Aroma Diffuser funktioniert mit Apple HomeKit, Meross 400ml Smart Ultraschall luftbefeuchter...
1.321 Bewertungen
Alexa Aroma Diffuser funktioniert mit Apple HomeKit, Meross 400ml Smart Ultraschall luftbefeuchter...
  • 💦【Mehrere Steuerungsmethoden】 Das Raumduft Diffuser funktioniert mit HomeKit, Alexa und Google Assistant, und Sie können Sprachbefehle...
  • ☘️【400ML Wassertank】Der Smart Diffuser läuft unter Starkem Nebel bis zu 7-9 Stunden(30db) und unter schwachem Nebel bis zu 12-14...

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Gibt es wirklich einen Markt für Geräte, die Öle in die Atemluft blasen? Wie bescheuert ist das denn? Da gibt es haufenweise Luftreiniger um nicht in die Atemluft gehörende Partikel zu entfernen und dann erscheinen Produkte, die Ölpartikel emittieren. Mal abgesehen davon, dass sich die nicht eingeatmeten Partikel auf den Möbeln und Teppichen absetzen. Kauft so was einer? Mich würden mal die Beweggründe interessieren. Vielleicht „weil es gut riecht?“. Es gibt auch Mitmenschen, die schnüffeln gern Benzindämpfe an der Tankstelle. Soll aber dennoch ungesund sein…

    1. Sehe ich absolut genauso. Sowas kann doch nicht gesund sein. Dann soll meine Wohnung lieber muffeln als solche Öle einzuatmen. Ich denke viele Menschen denken nicht über den Tellerrand hinaus und kaufen den Dreck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de