Metal Slug Attack: Krieg spielen in pixelig-chaotischem Freemium-Kampfspiel

Mit der Veröffentlichung von Metal Slug Attack feiert man das 20-jährige Bestehen der Metal Slug-Spielereihe.

Metal Slug Attack 1 Metal Slug Attack 2 Metal Slug Attack 3 Metal Slug Attack 4

Die Entwickler von SNK Playmore bewerben Metal Slug Attack (App Store-Link) daher auch als Sequel ihres „weltweiten Hits“ Metal Slug Defense. Metal Slug Attack lässt sich als Freemium-App kostenlos auf iPhone und iPad herunterladen und finanziert sich dementsprechend über zahlreiche In-App-Käufe. Die Anwendung benötigt 316 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät. Obwohl im App Store keine deutsche Lokalisierung angegeben wird, sind zumindest einige der Beschriftungen in Metal Slug Attack in deutscher Sprache gehalten – Englischkenntnisse sind aber trotzdem von Vorteil.


Metal Slug Attack ist ein Kampfspiel, das in einer pixeligen Retro-Grafik daher kommt und auch einige Elemente von klassischen Tower Defense-Games aufweist. In zahlreichen Missionen an Kriegsschauplätzen auf der ganzen Welt, darunter auch in Vietnam und China, muss man sein taktisches Geschick beweisen, um mit der eigenen Truppe am Ende als Sieger aus der Schlacht hervorzugehen.

Das Gameplay von Metal Slug Attack ist dabei relativ einfach: Mit Hilfe einer sich stetig auffüllenden Punktanzeige für Attacken kann man entsprechende Truppenmitglieder auswählen, die sich dann vom linken Bildschirmrand ins Kampfgetümmel stürzen. Neben einfachen Granatenwerfern gibt es auch tollkühne Helden mit Maschinengewehren oder gar Panzer. Letztere sind weitaus effektiver, benötigen aber auch entsprechend mehr gesammelte Punkte. Durch Erfolge in den Missionen unterschiedlicher Spielform lassen sich weitere Einheiten für das Team rekrutieren und die eigene Mannschaft entsprechend aufrüsten.

Metal Slug Attack ist unübersichtlich und kompliziert

Leider Gottes ist Metal Slug Attack abgesehen vom relativ simplen Gameplay ein einziges Chaos von zig verschiedenen Spielarten, Quests, Währungen, Aufrüstungsmöglichkeiten, VIP-Packs, Medaillen, täglichen Belohnungen und Decks, die es gerade Anfängern schwer machen, sich ausreichend zurecht zu finden. Und als wäre das nicht schon genug, gesellen sich auch entsprechende In-App-Käufe hinzu, die es zahlenden Nutzern erlauben, ihre Mannschaft mittels barer Münze entsprechend aufzurüsten.

Einige Spielmodi, darunter Real Time-Battles mit vier Spielern gleichzeitig, oder auch Co-op-Schlachten, werden so praktisch ad absurdum geführt und lassen das verhasste „Pay to win“-Prinzip in aller Pracht aufleben. Einen Download ist Metal Slug Attack daher meines Erachtens nicht wert – lediglich absolute Fans der Spielreihe könnten einen genaueren Blick auf dieses chaotische Freemium-Game werfen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de