NetNewsWire 5.0: RSS-Reader jetzt auch für iPhone und iPad verfügbar

Komplett kostenlos nutzbar

NetNewsWire hat eine beachtliche Geschichte: Erschienen ist der RSS-Reader erstmals im Jahr 2002, danach hat man die App an diverse Firmen verkauft. Im August 2018 hat der ursprüngliche Entwickler die Rechte zurück gekauft und hat nun Version 5.0 für iPhone und iPad (App Store-Link) veröffentlicht. Die überarbeitete Mac-Version kann schon seit Sommer letzten Jahres geladen werden.

Der Vorteil hier: NetNewsWire ist Open Source und somit komplett kostenlos. Auf iPhone und iPad könnt ihr euch mit einem Feedbin- oder Feedly-Account anmelden und durch eure abonnierten RSS-Feeds scrollen. Die lokale Verwaltung auf einem Gerät ist ebenfalls möglich. Mit dabei sind ein Dark Mode, eine Reader-Ansicht, Ordner, Offline-Reading, eine Suche und mehr.


Bei rund 50 Bewertungen gibt es aktuell volle 5 Sterne. Der Download ist 9,8 MB groß, mit iOS 13 und neuer kompatibel und auf iPhone und iPad verfügbar. Die Mac-Version könnt ihr über diesen Link direkt bei Github herunterladen.

‎NetNewsWire: RSS Reader
‎NetNewsWire: RSS Reader
Entwickler: Brent Simmons
Preis: Kostenlos

Auch wir nutzen einen RSS-Reader und setzen dabei seit Jahren auf Newsify für iOS und ReadKit für macOS.

‎Newsify: RSS Reader
‎Newsify: RSS Reader
Entwickler: Ben Alexander
Preis: Kostenlos+

‎ReadKit: Read Later and RSS
‎ReadKit: Read Later and RSS
Entwickler: Webin
Preis: 10,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de