Nettes Freizeit-Projekt: Die Languages-App

Wenn Entwickler einfach mal ein wenig Zeit haben und nach Lust und Laune programmieren, kommen meist interessante Sachen heraus. “Languages – Discover the World” (App Store-Link) ist so ein Fall.

Der Entwickler Jaysquared Hillebrand war uns bisher gänzlich unbekannt, nur durch Zufall sind wir auf seinen Blog gestoßen. Dort präsentiert er derzeit eine neue App, mit der er eine neue Strategie testet. Seine Languages-App ist für die ersten zwei Wochen kostenlos und wurde schon fast 1.000 Mal aus dem App Store geladen.


Wohin der Weg der Universal-App hinführt, weiß der Entwickler momentan selbst noch nicht so genau. Die App zeigt für sieben verschiedene Phrasen wie “Prost” oder “Frohes neues Jahr” Übersetzungen in 50 verschiedenen Sprachen an. Nichts besonderes, auf den ersten Blick.

Schaut man sich die App, vor allem auf dem iPad, genauer an, entdeckt man aber gleich eine nette Karten-Funktion. Für alle 50 Übersetzungen in den verschiedenen Sprachen wird jeweils eine Stecknadel auf eine Weltkarte gesetzt. Auch mal ein neuer Weg, um fremde Sprachen kennenzulernen.

Richtig interessant wird es wohl erst mit den kommenden Updates. Eines wartet schon bei Apple auf seine Freigabe. Damit sollen User eigene Audio-Aufnahmen aufnehmen und mit der Community teilen können. Wir sind schon gespannt, wohin der Weg der App führt. “Languages – Discover the World” wird jedenfalls noch bis zum 15. Juli kostenlos angeboten…

Kommentare 18 Antworten

    1. Eine app die dir hilft, in vielen Sprachen verschiedene Phrasen zu lernen. Und der Content wird durch die Community erweitert. So habe ich das verstanden.

  1. Es fehlen sämtliche bayrischen Phrasen… Katalanisch ist auch vorhanden. Eindeutig unseriös wenn man die Muttersprache aller Sprachen vergisst. 😉

  2. Die App ist ganz ok, und einen Kostenlosen Download wert. Allerdings funktioniert bei mir das Facebook Posten nicht. -_- Es kommt immer wieder eine Fehlermeldung…

    1. Hi,

      kannst du mir vielleicht einen Screenshot der Fehlermeldung schicken? Das wäre super, so dass ich den Fehler in der nächsten Version beheben kann.

      Neue Sprachen bitte an jonathan@jaysquared.com schicken 😉

      Danke für alle eure Kommentare!

      Gruß,
      Jonathan

      1. Das nenn ich mal vorbildlich! …obwohl wirklich noch einiges an Phrasen und Sprachen hinzukommen muss ehe die app für mich wirklich Mehrwert bringt 😉

        1. Hey danke, ich versuch mein bestes.
          Hab den Facebook-Fehler entdeckt. Der Kommentar darf nicht länger als 420 Zeichen sein. Das Update habe ich schon vorbereitet und wird direkt nach dem Audio-Update nachgeschossen.

          Da ich total überrascht vom Erfolg bin, werd ich mich am Wochenende mal an weitere Einträge setzen. Dann hoffentlich schon mit der neuen Version.

          Dabei ist der Super Post auf Facebook für mich das Killer Feature 😉 Frohe Weihnachten in 50+ Sprachen…

  3. Oh man, da hab ich wohl gepennt. In der neuen version gibts dann zum Glück das Web Update mit dem ich solche Fehler schnell ausbessern kann.

    Hallo ist zum Glück nicht per se falsch, sondern wird nur selten benutzt.

    Bin gerade schon fleißig am erweitern. Als Vorschlag kam noch die Twitter-Integration.
    Bin auch schon auf das Feedback zur neuen Version gespannt (und ob mein Server das aushält…). Es ist jetzt seit 5 Tagen bei Apple. Erfahrungsgemäß sollte es in 2-3 Tagen freigegeben werden.

    1. Ist jetzt “In Review”. Jetzt muss es nur noch glatt durchgehen…

      Würde mich übrigens über Bewertungen freuen. Leider sind n paar schlechte dabei ohne Kommentar. So weiss ich leider nicht, was ich verbessern kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de