Neue App für Fußi-Fans: Champ League 2011-12

11 Kommentare zu Neue App für Fußi-Fans: Champ League 2011-12

Passend zum Beginn der neuen Champions League-Saison flatterte heute eine Ankündigung einer vor kurzem erschienenen CL-App in unser elektronisches Postfach.

Die App „Champ League 2011-12“ bietet ein umfangreiches Komplettpaket für alle interessierten Champions League-Fans. Immerhin sind in diesem Jahr mit Meister Borussia Dortmund, dem Zweitplatzierten Bayer 04 Leverkusen und dem sich nachträglich qualifizierten Bayern München gleich drei deutsche Mannschaften in diesem renommierten europäischen Pokal vertreten.

Für 79 Cent kann Champ League 2011-12 (App Store-Link) des deutschen Entwicklerstudios H&W IT Solution GmbH seit dem 08.09.2011 geladen werden und nimmt kleine 813 Kb, also weniger als 1 MB, auf dem iPhone oder iPod Touch in Anspruch. Selbstverständlich gibt es eine deutsche Sprachversion.

Mit Champ League 2011-12 bleibt man immer auf dem Laufenden, was die Spiele der in der Champions League vertretenen Lieblingsmannschaften betrifft. Dazu lassen sich gleich zu Beginn bis zu 3 Favoriten-Teams festlegen, deren Partien dann künftig sofort auf dem Startscreen angezeigt werden. Leider gibt es keinen direkten Liveticker der Spiele, aber man wird über die Halbzeit- und Endergebnisse informiert – übrigens gilt dieses für alle vertretenen Mannschaften.

Weiterhin kann man die aktuellen Gruppen-Zusammenstellungen einsehen und schauen, auf welchem Tabellenplatz sich die eigene Lieblingsmannschaft innerhalb der Gruppe befindet. Diese Ansicht wird laut Entwickler nach jedem Spiel aktualisiert, so dass man stets den Überblick behält.

In einem Kalender können auch noch mannschaftsspezifische Termine nach Belieben festgelegt und in den eigenen Kalender integriert werden. Abgerundet wird Champ League 2011-12 durch kleinere Zusatzfeatures wie Informationen zu jedem Stadion (samt Anfahrtsweg), aktuelle Karten-Stände (gelb, gelb-rot, rot) der einzelnen teilnehmenden Teams sowie einer Torschützenliste.

Auch verspricht der Entwickler, im Laufe der Saison noch weitere Funktionen zur App hinzuzufügen, bis dahin ist man vielleicht sogar mit einer der kostenlosen Apps, wie etwa der Sportschau, besser bedient – das Killer-Feature fehlt Champ League 2011-12 nämlich noch. Wir sind gespannt – vor allem aber auf das Abschneiden der deutschen Teams in diesen Tagen.

Kommentare 11 Antworten

  1. „Fußi-Fans“ – da musst ich dann doch schmunzeln 😉 Zur app: werd sie mal testen aber bei den vielen Sportapps auf meinem iDevice müsste sie schon ganz besondere „Sachen“ besitzen dass sie bei mir überleben kann.

    1. Momentan würde ich fast sagen, dass es ohne die vom Entwickler angekündigten baldigen Zusatzfeatures kaum einen Mehrwert zu Apps wie iLiga oder Kicker bietet. Steht ja so auch im Artikel. Andererseits hat man die Ergebnisse etc. der eigenen Lieblingsmannschaften bei CL 2011-12 direkt auf dem Startscreen, was ja auch von Vorteil ist. Deine Entscheidung… 😉

  2. Ein getroffener Hund der bellt? In meinem Sprachraum ist ‚Fussi spielen‘ eine gebräuchliche Floskel… Aber egal…
    Zur Sache: was will man mit ner Champions League-App ohne Live-Stream? Hintergründigste über die Teams gibt’s in den Club-Apps auch genug… Für lau wäre es okay, aber Geld ausgeben für Infos, die man überall umsonst bekommt?!?

  3. Auch in meiner Region ist „Fußi spielen“ eine geläufige Bezeichnung, um gegen das runde Leder zu treten, genauso wie „bolzen“. Diesen Begriff jetzt als peinlich oder lächerlich hinzustellen, halte ich deswegen ein wenig für übertrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de