Neue Funktion von iOS 15: Zurückgelassene AirTags oder Geräte melden sich

Neue Benachrichtigungs-Optionen

Auf der gestrigen WWDC-Keynote von Apple haben Tim Cook, Craig Federighi und Co. unter anderem das neue iOS 15 vorgestellt. Ein kleines, nicht unbedeutendes Feature ist im ganzen Trubel der Präsentationen vielleicht etwas untergegangen, aber trotzdem eine Erwähnung wert: Benachrichtigungen für zurückgelassene AirTags und Geräte.

Mit iOS 15 wird es ab dem Herbst dieses Jahres möglich sein, in der Wo Ist?-App des iPhones Benachrichtigungen für eigene AirTags oder Apple-Geräte festzulegen, wenn diese an einem Ort zurückgelassen worden sind. Hat man beispielsweise den Schlüsselbund mit angebrachtem AirTag im Café liegen lassen oder die Geldbörse in der Unibibliothek, kann man mit einer Benachrichtigung auf dem iPhone darauf hingewiesen werden.


Damit es nicht zu ständigen Benachrichtigungen kommt, sobald AirTag und iPhone sich voneinander entfernen, können in der Wo Ist?-App auch vertrauenswürdige Orte festgelegt werden, an denen man dann nicht mit einem Hinweis benachrichtigt wird. Dies kann beispielsweise das eigene Zuhause sein.

iOS 15: Auch ausgeschaltete und gelöschte Geräte lassen sich tracken

Im kommenden iOS 15-Betriebssystem wird es darüber hinaus auch möglich sein, sogar Apple-Geräte, die ausgeschaltet wurden, weiter über das Wo Ist?-Netzwerk tracken zu können. In einer Pressemitteilung von Apple heißt es dazu: „Finden Sie Ihre Geräte mit dem ‚Wo Ist?‘-Netzwerk, auch wenn sie ausgeschaltet sind. Dies kann Ihnen dabei helfen, ein vermisstes Gerät zu finden, dessen Akkuladestand niedrig war oder das möglicherweise von einem Dieb ausgeschaltet wurde.“ Wie genau dies technisch umgesetzt werden soll, hat Apple nicht weiter erläutert.

Apple erklärt auch, dass sich ein iPhone weiter verfolgen lässt, selbst wenn es von jemandem gelöscht wurde. Solange die Aktivierungssperre aktiviert ist, zeigt das Gerät immer noch die eigenen Informationen auf dem Hallo-Bildschirm an und teilt mit, dass dieses Gerät von seinem wirklichen Besitzer auffindbar ist. Mit diesen Schritten dürfte der Diebstahlschutz und das Wiederfinden von Apple-Geräten nochmals deutlich verbessert werden. Die finale Version von iOS 15 wird laut Apple im Herbst für alle User erhältlich sein.

Neu Apple AirTag
  • Behalte deine Sachen im Blick und finde sie, deine Freund:innen und deine anderen Geräte in der „Wo ist?“ App
  • Nur einmal Tippen reicht, um dein AirTag mit deinem iPhone oder iPad zu koppeln
Foto: Apple.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Ist ja ne gute Nachricht dass man einen Alarm bekommt wenn man seinen Schlüssel liegen lassen hat ,das fehlte nämlich noch bei diesen Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de