Fossil Gen 5 LTE: Erste Smartwatch des Herstellers mit LTE-Support

Mit Wear OS von Google

Die Marke Fossil ist schon seit Jahren am Markt vertreten und konzentrierte sich vor allem auf hochwertige analoge Armbanduhren und Schmuck. Mittlerweile hat man aber auch das wachsende Segment der Wearables für sich entdeckt und bietet seit einiger Zeit Smartwatches an. Mit der Fossil Gen 5 LTE gibt es nun eine erste intelligente Uhr fürs Handgelenk, die auch über 4G-Mobilfunk kommunizieren kann.

Die neue Fossil Gen 5 LTE verfügt wie ein Smartphone über Anruf- und Textfunktionen. Mit der 4G-Smartphone-Konnektivität von Vodafone OneNumber, einem Snapdragon Wear 3100-Prozessorvon Qualcomm und Wear OS von Google bleiben Nutzerinnen und Nutzer auch ohne ihr Smartphone über Textnachrichten und Anrufe in Verbindung.


Darüber hinaus verfügt die Uhr über einen Lautsprecher, smarte Akkumodi, 8 GB internen Speicher, WLAN, Bluetooth, Untethered GPS ohne Notwendigkeit eines Smartphones bei Workouts und Routenplanung, eine Smart Home-Steuerung und eine Wasserdichtigkeit bis zu 3 ATM. Das 1,28 Zoll große AMOLED-Display mit Vollbildanzeige und 338 ppi ist in ein 45 mm-Gehäuse aus Edelstahl eingelassen. Die Dicke beträgt 13 mm, Uhrenarmbänder der Fossil Gen 5 LTE sind 22 mm breit.

Schnellladefunktion und Herzfrequenzsensor integriert

Über eine Schnellladefunktion werden in 50 Minuten bis zu 80 Prozent geladen. Integriert ist außerdem ein Herzfrequenz-Sensor, ein Mikrofon, ein Höhenmesser, Gyroskop, ein Umgebungslicht-Sensor, eine LED-Taschenlampe und Wetterinfos. Zifferblätter können individuell angepasst werden, zudem sind vorinstallierte Apps wie Spotify und Cardiogram vorhanden.

Die neue Smartwatch kommt im Vereinigten Königreich und Deutschland auf den Markt und wird inklusive eines USB-Induktionsladegeräts ausgeliefert. Bisher ist die Fossil Gen 5 LTE speziell auf Nutzerinnen und Nutzer von Android-Smartphones mit geeignetem Mobilfunktarif von Vodafone ausgerichtet. Vodafone OneNumber ermöglicht, weitere Smartphones und Uhren mit der gleichen Telefonnummer und dem gleichen Mobilfunktarif zu verbinden.

Die Smartwatch ist ab Frühjahr im Vereinigten Königreich und Deutschland zum unverbindlichen Verkaufspreis von 369 Euro online auf der Website von Fossil sowie in ausgewählten Vodafone Stores und online bei Vodafone in zwei Farbvarianten erhältlich. Ob langfristig auch eine komplette Unterstützung für iOS-Geräte gegeben sein wird, ist bisher noch nicht kommuniziert worden.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Fossil – „hochwertige Uhren“. Das ist ja wohl ein Witz! Und die Wearebles mit dem WearOS sind echter Schrott!!! Hatte zwei Stck. 1 Gen. und 4.! Jeweils weil ich eine runde Uhr wollte. Bin mittlerweile bei Apple Watch in der Woche und meiner heißgeliebten Casio Automatik a Wochenende.

    1. Fossil fertigt die normalen Uhren in China…so wie alle anderen auch. Hochwertig ist immer relativ im Verhältnis zum Preis zu sehen. Eine analoge Fossil Uhr kostet so zwischen 160€ und 200€. Die dafür angebotene Qualität ist durchaus ok. Ich habe selber mal für Fossil gearbeitet und habe die Uhren dann zu einem sehr günstigen Mitarbeiter Preis bekommen (50-80% Rabatt). Dafür waren sie ganz gut. Man muss bedenken, dass die Konkurrenz in dem Preissegment auch nicht besser ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de