Neues aus iOS 14: CarPlay bekommt Hintergrund-Bilder

Neue Infos durchgesickert

Rund um iOS 14 sind in den vergangenen Wochen schon so einiges Infos durchgesickert – und es hört nicht auf. Natürlich stellt Apple sein neues Betriebssystem erst auf der Online-WWDC im Juni vor, daher sind alle bisherigen Informationen mit Vorsicht zu genießen. Man sieht aber schon ziemlich gut, in welche Richtung es gehen wird: Feintuning.

Und so erfindet Apple auch in Sachen CarPlay das Rad nicht neu, hier gab es ja erst mit iOS 13 weitreichende Neuerungen. Es sind aber die kleinen Details, auf die auch ich mich bereits freue: Wie 9to5Mac herausgefunden hat, soll CarPlay mit dem großen Update im Herbst die Möglichkeit erhalten, Bildschirmhintergründe anzuzeigen.


Aktuell soll Apple die Funktion mit den Hintergrundbildern testen, die mit iOS 13 ausgeliefert werden. Es findet auch ein automatischer Wechsel zwischen der normalen Ansicht und dem Dark Mode statt. Ob man auch eigene Hintergründe für CarPlay wird verwenden können, ist bislang noch nicht bekannt. Mich würde es jedenfalls freuen.

Es ist nur eine kleine Änderung, aber diese hat meiner Meinung nach große Auswirkungen. Mit dem bisherigen schwarzen Hintergrund sieht CarPlay dann doch etwas langweilig aus.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Super…. dank Restriktionen keine gescheiten oder stark beschnittene Apps, aber bunte Hintergrundbilder sind natürlich wichtig…. ?

    1. Naja, grundsätzlich sollte man halt während der Fahrt auch nicht groß in den Apps rumpimmeln. Sie können es ja auch so machen, dass im Stand alles verfügbar ist, mit dem Losfahren alles deaktiviert wird. Aber das ist dann bestimmt auch doof… aber so ist der Deutsche, er meckert halt gerne. Insbesondere in Zeiten, in denen man kaum was machen darf…

  2. Sollten lieber CarPlay gescheit zum Laufen bringen, statt sich um bunte Bildchen zu kümmern. CarPlay in Deutschland ist kein Vergleich zu US. Hab’s hier wieder deaktiviert weil es so grottenschlecht ist.

      1. Also super oft, wenn man mehr als zwei Nachrichten in Whatsapp hat die ungelesen sind, bricht er nach dem lesen der zweiten Nachricht mit dem Fehler „Es tut mir leid, hier ist ein Problem aufgetreten“ ab. Das ist mMn ziemlich schlecht und war in iOS 12 definitiv nicht so. Und ich bin damit definitiv nicht der einzige.
        Ansonsten meint er wohl eher Siri, denn das ist im Vergleich zum Original aus den USA hierzulande wirklich grauenhaft…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de