Neues Zubehör: Anker USB-C auf DisplayPort, Ugreen USB-Hub & Aukey Netzteil im Doppelpack

Jetzt neu im Sortiment

Falls ihr einen Monitor mit DisplayPort im Einsatz habt, gibt es von Anker ab sofort einen passenden USB-C Adapter. Dieser unterstützt 4K mit 60 Hz. Bezahlen müsst ihr dafür 13,99 Euro.

Anker PowerExpand USB-C auf DisplayPort Adapter,...
  • DAS ANKER PLUS: Schließe dich den über 50 Millionen glücklichen Kunden an. Lade Anker.
  • UNTERSTÜTZT 4K: Einfach dein USB-C Smartphone oder deinen USB-C Laptop per DisplayPort verbinden und eine Anzeige mit 4K@60Hz genießen.

Aus dem Hause Ugreen gibt es einen einfachen USB 3.0 Hub mit vier Anschlüssen. Wichtig zu wissen: Dieser wird herkömmlich über USB-A angeschlossen. Zum Start könnt ihr 5 Prozent sparen, wenn ihr den Rabattgutschein auf der Produktseite aktiviert.


UGREEN 4 Port USB 3.0 Hub, Datenhub für MacBook...
  • 4 Port USB Hub: UGREEN USB HUB mit 4 USB 3.0 Anschlüssen erlaubt gleichzeitige Verbindung mit 4 USB Geräten wie externer Tastatur, Maus, Kamera, Drucker, USB-Kartenleser, USB-Mikrofon, Festplatten...
  • Superspeed Datenübertragung: Dank einer hohen Datentransferrate von 5 Gbit/s können Sie große Dateidaten in wenigen Sekunden übertragen und brauchen nicht mehr lang zeit zu warten.

Von Aukey gibt es ab sofort ein Doppelpack USB-C Netzteile. Ausgestattet mit je 20 Watt könnt ihr euer iPhone 12 oder das iPad schnell aufladen. Weitere Geräte werden ebenfalls unterstützt. Hier gibt es ein weißes und schwarzes Netzteil, die zusammen für 26,99 Euro angeboten werden.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Habe mein bisheriges iPhone XR über Nacht an einem 5 Watt Netzteil geladen, getreu dem Motto „low&slow“. Gilt das eigentlich für die iPhone 12 auch noch (in Bezug auf den Akku)? Oder kann ich die über Nacht ruhig an ein 20 Watt USB-C Netzteil hängen?

    1. Was sollte problematisch daran sein das Telefon dran zu lassen es nimmt nur das was es brauch. Es drosselt sich also auf Erhaltungsspannung und da ist es egal ob es ein 5w oder 20w Netzteil ist.

      1. Es geht glaub nicht um das mögliche „überladen“ sondern zu schnell laden, was möglicher weiße durch Hitze usw. den Akku schneller abnutzt. Was mich auch interessieren würde ob das heutzutage noch relevant ist 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de